Spende, Rollikids, Rieser Bockschädel

1000 Euro für die DRS Rollikids im Ries

NÖRDLINGEN (RED). Am Dienstag, 27. November, war Klaus D. Herzog zu Gast in der Nördlinger Bar „Alexanderplatz“. Grund dafür war eine Spende der „Rieser Bockschädel“ zugunsten der DRS Rollikids. Klaus sitzt selbst im Rollstuhl und ist beim Deutschen Rollstuhl-Sportverband tätig.

Die Spende wurde über Sponsoren für bewältigte Kilometer der Bockschädel beim Mega Marsch in Stuttgart „erkämpft“. Ziel bei diesem deutschlandweiten Großevent ist, 50 Kilometer in zwölf Stunden zu überwinden. Die Idee der Teilnahme entstand im Betreuerteam eines Rollstuhlfahrers aus dem Nordries. Klaus nahm begeistert die Spende über 1000 Euro in Empfang und bedankte sich im Namen der www.rollikids.de.

Mit der Spende wollen die „Rieser Bockschädel“ gemeinsam mit den DRS Rollikids einen Rollstuhl Mobilitäts-Tag im Ries durchführen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:  Klaus D. Herzog nahm die Spende der Rieser Bockschädel für die Rollikids begeistert entgegen.   FOTO:  privat

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020