40-jähriges Dienstjubiläum beim Bezirk Mittelfranken

Ansbach. Christa Boas, stellvertretende Teamleiterin im Kulturreferat des Bezirks Mittelfranken, konnte kürzlich ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feiern. Dazu gratulierte ihr Bezirkstagspräsident Armin Kroder und überreichte ihr eine Dankurkunde.

Die ausgebildete Bürokauffrau trat 1981 in den Dienst des Bezirks Mittelfranken ein. Knapp sieben Jahre arbeitete sie in der ehemaligen zentralen Schreibkanzlei und absolvierte parallel eine auf den öffentlichen Dienst spezialisierte Qualifizierung. Diese schloss die 58-Jährige 1988 erfolgreich ab. Bereits 1987 wechselte Christa Boas als Sachbearbeiterin in das Kulturreferat der Bezirksverwaltung, die damals noch in der Ansbacher Bischof- Meiser-Straße ihren Sitz hatte. Heute ist sie für die Koordinierung des gesamten Bereiches der freiwilligen Kulturförderung des Bezirks Mittelfranken zuständig. Insbesondere bearbeitet sie eigenverantwortlich Anträge von Institutionen und Privatpersonen auf eine Zuschussgewährung in den Bereichen Denkmalpflege und Theater.

Bezirkstagspräsident Armin Kroder würdigte die kompetente Arbeit und Zuverlässigkeit von Christa Boas und dankte ihr für die geleisteten Dienste.

 

Foto: Bezirk Mittelfranken

BU: Christa Boas

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Adventskalender 2021 des Lions Club Christiane Charlotte und Hilfswerk e.V.
Now Hiring: Stellenmarkt
Wohin mit Altkleidern? Ressourcen sparen durch richtige Entsorgung