Ehrung, VLF, VLM, AELF, Jubilare, Mitglieder

50 Jahre Zugehörigkeit

NÖRDLINGEN (RED). Der VLF/VLM Donau-Ries lud alle Mitglieder mit 50-jähriger Zugehörigkeit zum Verband in das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen ein. Zu dieser Veranstaltung konnte der erste Vorsitzende Jürgen Wörner die Kreisbäuerin Ruth Meißler, die Frauenvorsitzende Marianne Weng und die ehemalige Hauswirtschaftslehrerin Marianne Konle begrüßen.

Danach gab der Geschäftsführer, Behördenleiter Manfred Faber, zunächst einen Rückblick über die Gründung der beiden Verbände in den Altlandkreisen Donauwörth bzw. Nördlingen, die sich im Jahr 1998 zum VLF/VLM Donau-Ries zusammenschlossen. Die Absolventen der Jahrgänge 1968 und 1969 besuchten die damalige Landwirtschaftsschule Donauwörth bzw. Nördlingen, einzelne Mitglieder aus dem östlichen Landkreis auch die Landwirtschaftsschule Neuburg/Donau (vor der Gebietsreform 1972). Er hob hervor, dass es den damaligen Vorsitzenden zu verdanken sei, dass die Fusion so harmonisch und geräuschlos vonstatten ging.

Anschließend ging der Geschäftsführer auf die Veränderungen in der Landwirtschaft im Landkreis Donau-Ries ein. Der Strukturwandel führte dazu, dass in den letzten 20 Jahren im Durchschnitt pro Jahr 61 Betriebe aufgegeben haben, vor allem in der Milchvieh- (seit 2008 -64 Prozent) und in der Zuchtsauenhaltung (seit 2008 -64 Prozent) machte sich der Rückgang deutlich bemerkbar. Bei den ökologisch wirtschaftenden Betrieben hat der ackerbaubetonte Landkreis inzwischen einen Anteil von etwas mehr als sechs Prozent erreicht. Die Anzahl der Biogasanlagen ist mittlerweile auf etwa 100 mit einer installierten Leistung von knapp 80 MW gestiegen.

Auch die derzeit diskutierten Probleme wie Nitrat im Grundwasser, Artenerhaltung und Massentierhaltung kamen zur Sprache. In der anschließenden Ehrung erhielten alle Teilnehmer/innen eine Urkunde über die 50-jährige Treue zum VLF/VLM Donau-Ries. Die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen und den festlichen Rahmen gestalteten die Studierenden der Teilzeitschule Hauswirtschaft unter der Leitung von Hauswirtschaftsdirektorin Brigitte Steinle. Beim geselligen Zusammensein wurden viele Erinnerungen ausgetauscht.

 

 

 

 

Bildunterschrift:      Die geehrten VLF/VLM-Mitglieder der ehemaligen Landwirtschaftsschule Nördlingen      FOTO:     AELF Nördlingen

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020