NORDSCHWABEN (RED). Am 10. September übergab der Kreisgeschäftsführer Arthur Lettenbauer die Urkunden an die Rettungssanitäter des Kreisverbandes Nordschwaben. Nach einer 520-Stunden Ausbildung konnten sie die Ausbildung erfolgreich mit einer Prüfung abschließen. In der Ausbildung lernten die Teilnehmer, Notfallsituationen systematisch einzuschätzen und notfallmedizinische Basismaßnahmen selbstständig durchzuführen sowie zu assistieren. Sie erwarben die Fähigkeit, die psychosoziale Situation der Beteiligten einzuschätzen und sie angemessen zu betreuen. Zur Feier des Tages wurden die Absolventen nach der Übergabe der Urkunden zum Essen eingeladen. Der BRK-Kreisverband Nordschwaben gratuliert allen ganz herzlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:        Von links: Markus Graf, Alexander Steininger, Carina Streitwieser, Mike Nitzschke-Bala, Thorsten Kelichhaus, Mathias Reschauer, Carolin Weidner und Arthur Lettenbauer           FOTO:      A. Faith / BRK

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Durch Umschulung fit für die Zukunft werden
Ausbildung
Regierung von Mittelfranken erweitert die Ausbildung