Triathlon Oettingen

Aalener Joachim Krauth landet auf Rang 139 beim Ironman auf Hawaii

AALEN (RED). Der Aalener Joachim Krauth startete am Wochenende beim Ironman Hawaii Triathlon, der offiziellen Weltmeisterschaft des kombinierten Wettkampfs über 3,86 km Schwimmen, 180 km Radfahren und einem Marathon (42,2 km) zum Abschluss. „Aalens Sportler des Jahres“ beendete den Wettkampf als insgesamt 139. mit einer Zeit von 09:05:26 Stunden. Vor allem beim Laufen konnte Krauth (03:09:14) seine Stärke demonstrieren, eine der besten Laufzeiten überhaupt. Sieger wurde im Triathlon-Mekka der Deutsche Patrick Lange, der als amtierender Titelverteidiger zugleich auch einen Streckenrekord aufstellte (07:52:39).

Hinweis: Das Symbolfoto zeigt eine Szene aus dem alljährlichen Triathlon-Wettbewerb in Oettingen. Joachim Krauth hatte diesen im Jahr 2017 für sich entscheiden.

Symbolfoto: Georg Lindner/WochenZeitung Aalen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

20 Jahre Alamannenmuseum – 7. Ellwanger Alamannen-Forum am 9. und 10. Oktober
Ministerpräsident Winfried Kretschmann kommt am 1. Oktober NICHT nach Aalen – Termin ist abgesagt
Brezeln gratis für alle Radpendler