Alamannenmuseum Ellwangen

Alamannenmuseum Ellwangen: Sonderprogramm und freier Eintritt am Tag des offenen Denkmals am 8. September

Ellwangen (wz). Am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September, der dieses Jahr unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ steht, ist das Ellwanger Alamannenmuseum von 13 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt zu besichtigen. Von 13 bis17 Uhr ist auch die benachbarte Nikolauskapelle geöffnet. Um 15 Uhr findet eine Sonderführung mit Julia Datow-Ensling M.A., Historikerin und Geschäftsführerin des Vereins Deutsche Limes-Straße e.V., und Philipp Nörr durch das Alamannenmuseum und die Sonderausstellung „Rom vor der Haustür – Das Welterbe Limes in Ellwangen. Eine Schülerprojekt-Ausstellung der Archäologie-AG des Peutinger-Gymnasiums Ellwangen“ statt, die von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz im Programm „denkmal aktiv“ gefördert wurde. Nähere Informationen unter Tel. 07961/969747 und im Internet unter www.alamannenmuseum-ellwangen.de und www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Foto: Alamannenmuseum Ellwangen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Bläse: Bis Ende März werden alle Heime durchgeimpft sein
Kreisimpfzentrum (KIZ) im Ostalbkreis startet am kommenden Freitag, 22. Januar
Virtueller Studieninfoabend an der Hochschule Aalen