WochenZeitung Altmühlfranken, Landkreislauf, Treuchtlingen, Volksfest

Altmühlfranken steht in den Startlöchern

ALTMÜHLFRANKEN (RED). Am Samstag fällt um 9.30 Uhr der Startschuss zum 34. Altmühlfrankenlauf und die Region rund um Treuchtlingen ist bereit. Die letzten Schilder sind montiert, die ein oder andere Strecke wird extra noch gemäht, damit die zwölf Etappen den insgesamt 1.284 angemeldeten Läuferinnen und Läufern möglichst perfekte Bedingungen bieten. Zwischen 1,7 und 4,7 Kilometer beträgt die Streckenlänge pro Etappe mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Start und Ziel befindet sich an der Bezirkssportanlage in Treuchtlingen.

Insgesamt sind in diesem Jahr 107 Mannschaften gemeldet. Der Großteil davon startet in gemischten Mannschaften, insgesamt 69. Darüber hinaus wollen zwölf Schüler- und Jugendmannschaften sowie 18 Männer- und sieben Damenmannschaften die knapp 46 Kilometer von Treuchtlingen über Dettenheim, Haardt, Suffersheim und Schambach bewältigen.

Dabei sein ist alles und gefeiert wird auf alle Fälle nach dem Lauf gemeinsam im Festzelt des Treuchtlinger Volksfestes, wo gegen 15.00 Uhr auch die Siegerehrung geplant ist, wenn alle Mannschaften das Ziel erreicht haben.

Damit auch jeder weiß, wann und wo er seine Mannschaft anfeuern kann, gibt es alle Informationen zum Lauf wie die Startliste, genauer Streckenverlauf und Zeitplan im Internet unter www.altmuehlfranken-lauf.de.

Bildunterschrift: Start- und Zieleinlauf ist in diesem Jahr in Treuchtlingen. Foto: Brigitte Dorr

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Der neue Toyota Yaris – sparsam und dennoch flott unterwegs
Unterwegs mit dem Minister – Guido Wolf besichtigte am Dienstag mehrere Orte in Aalen
Baustellenplan für den September in Aalen