Hüttlingen KleinKunstfrühling Bürgersaal Kabarett

Andreas Rebers und Geschwister Well präsentieren am Sonntag, 7. April ein hochmusikalisches Hochamt

HÜTTLINGEN (WZ). Andreas Rebers wurde mehrfach ausgezeichnet und seine Pilgerreisen führten ihn von Belgrad nach Bagdad und von Helsinki bis nach Hörbach. Und so begab es sich, dass Reverend Rebers auserwählt wurde, eine Bergpredigt zu halten und die Ordensschwestern und -brüder der Geschwister Well zu sich zu rufen. Und weil doch nicht alle auf den Berg hinauf steigen  kommt er zu euch. In Hüttlingen präsentieren Rebers und die Geschwister Well am Sonntag, 7. April um 19 Uhr im Bürgersaal ein hochmusikalisches Hochamt, das dem opportunitischen Zeitgeist so radikal wie bodenständig die Leviten liest. Kombitickets für alle Veranstaltungen des KleinkunstFrühlings 2019 sind frei übertragbar und kosten 129 Euro.

+++ Ticketinfos: Karten für die exklusive Bergpredigt – nur 2 x in Deutschland – gibt es an der Abendkasse für 34 Euro und im Vorverkauf für 29 Euro. Vorverkaufsstellen sind in Aalen der Touristik-Service, die Wasseralfinger Buchhandlung Henne, in Hüttlingen bei der Kreissparkasse und im Rathaus in Hüttlingen unter Telefon 073 61/97 78 14 oder per E-Mail an christina.bauhammer@huettlingen.de

Bildunterschrift Andreas Rebers Bergpredigt: Seit vielen Jahren verkündet Andreas Rebers nun schon die mehr oder minder frohe Botschaft des Kabaretts. Foto: Rebers Amen

Hüttlingen KleinKunstfrühling Bürgersaal Kabarett

Geschwister Well v.l.: Moni, Karl, Burgi, Christoph, Bärbi und Michael. Foto: Hans-Peter Hösl

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

20 Jahre Alamannenmuseum – 7. Ellwanger Alamannen-Forum am 9. und 10. Oktober
Ministerpräsident Winfried Kretschmann kommt am 1. Oktober NICHT nach Aalen – Termin ist abgesagt
Brezeln gratis für alle Radpendler