Ansbacher Apotheken bieten Corona-Schnelltests an

Dank derzeit fünf Ansbacher Apotheken kann in Ansbach das Angebot von kostenlosen Bürgertests für die vom Bund geforderten 2,5 Prozent der Bevölkerung pro Tag abgedeckt werden. Bei der offiziellen Vorstellung der Corona-Schnellteststellen freute sich Oberbürgermeister Thomas Deffner besonders darüber, dass die Schnellteststellen dank des Engagements der Apotheken vor Ort umgesetzt werden konnten und kein externer Anbieter gesucht werden musste.

Laut Tanja Franz, Sprecherin der Ansbacher Apotheken, wurde für dieses Angebot extra eine eigene Homepage erstellt, in der alle beteiligten Apotheken in der Stadt und im Landkreis aufgenommen wurden. Eine Terminvergabe ist online auf dieser Internetseite möglich: https://www.corona-schnelltest-ansbach.de/ oder telefonisch in der jeweiligen Apotheke. Die Schnelltests werden von geschultem Personal durchgeführt und die Ergebnisse erhalten die Getesteten per SMS, E-Mail oder als Ausdruck. Das Testangebot deckt auch die Osterfeiertage ab, betonen die Beteiligten. Trotz dieser neuen Möglichkeit bittet Oberbürgermeister Deffner die geltenden Kontaktbeschränkungen einzuhalten, um die derzeit in Ansbach vorliegende gute Entwicklung nicht zu gefährden.

Beteiligte Apotheken:

  • Apotheke Eyb, Eyber Straße 74 Telefon: 0981/46603501
  • Anthemis Apotheke, Rettistraße 3 Telefon 0981/48757980
  • Markgrafen Apotheke, Nürnberger Straße 34 Telefon: 0981/2254
  • Maximilians-Apotheke, Maximilianstraße 7 Telefon: 0981/2547
  • Medicon Apotheke, Platenstraße 28 Telefon: 0981/2030
  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Bau des Medizinischen Versorgungszentrums gestartet