AOK sponsert „fiftyFifty-Taxi”

Aalen (wz). Die AOK-Bezirksdirektion Ostwürttemberg sponsert mit 2.500 Euro die Verkehrssicherheitsaktion „fiftyFifty-Taxi“ und trägt so mit dazu bei, dass Jugendliche bis zum Alter von 25 Jahren weiterhin an Wochenenden und an Abenden vor Feiertagen im Ostalbkreis zum vergünstigten Preis mit dem Taxi nach Hause fahren können. Der stellvertretende Geschäftsführer der AOK-Bezirksdirektion Ostwürttemberg, Michael Svoboda, überreichte die Spende im Beisein von Michaela Conrad vom Geschäftsbereich Nahverkehr des Landratsamtes an Landrat Klaus Pavel (l.) und betonte, dass die AOK dieses Erfolgsprojekt gerne unterstützt. Damit leistet die Gesundheitskasse einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Ostalbkreis. „Mit dieser großzügigen Spende kann das „fiftyFifty-Taxi“ weiter dazu beitragen, dass junge Leute am Wochenende sicher nachts nach Hause kommen“, dankte Landrat Pavel für die Unterstützung. „Die Gesundheit der jungen Ostälbler ist uns ein wichtiges Anliegen“, bekräftigte Svoboda.

Foto: Landratsamt Ostalbkreis

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ebnat: Geldautomat gesprengt – Wer kann Hinweise geben auf Fluchtfahrzeug GD-T….?
Shoppen, Bummeln und Genießen beim verkaufsoffenen Sonntag in Aalen
20 Jahre Alamannenmuseum – 7. Ellwanger Alamannen-Forum am 9. und 10. Oktober