Besser kann das Jahr nicht starten – Götz Alsmann und die SWR Big Band in Aalen

AALEN (PM) Es ist eine liebgewonnene Tradition, dass der König des deutschen Jazzschlagers und die SWR Big Band zum Jahresbeginn gemeinsame Sache machen, mit gut sitzenden Anzügen, Fliege und Haartolle. Und so darf sich das Publikum schon jetzt auf Freitag, 24. Januar 2020, freuen, wenn Götz Alsmann zusammen mit der SWR Big Band um 20 Uhr nach Aalen in die Stadthalle kommen.

Wenn Götz Alsmann auf Tour geht, dann stehen bester Jazz und Swing auf dem Programm. Das Multitalent Alsmann ist ein Garant für Sprachwitz, eine humorvolle Moderation und erstklassige Musik. Ein Markenzeichen von Götz Alsmann ist neben seiner betont eleganten Kleidung (in der Regel Anzug mit Einstecktuch) besonders seine Haartolle. Er trägt sie seit seinem 15. Lebensjahr.

Als bekanntes Moderatorengesicht gelang dem Münsteraner mit seiner Kult-Show „Zimmer Frei“ der Durchbruch. Wenn sich Alsmann ans Klavier setzt, wird einem jedoch seine wahre Profession bewusst. Mit viel Charme und Humor verbindet Alsmann die Qualitäten eines Profi-Musikers mit denen eines gekonnten Entertainers.

Ähnlich wie die Big Bands in den USA hat die SWR Big Band ihren eigenen Klang. Den hat sie von ihrem Gründer und Dirigenten Prof. Erwin Lehn. Startschuss war am 01. April 1951: Damals hieß die SWR Big Band noch Südfunk-Tanzorchester. Lehn sorgte dafür, dass bald die Rede vom „Daimler unter den Big Bands“ war. Denn mit auf der Bühne standen viele Stars: Miles Davis, Chick Corea, Astrud Gilberto, Chet Baker, Caterina Valente oder auch Arturo Sandoval. Seit Anfang der 90er-Jahre tritt die SWR Big Band mit unterschiedlichen Dirigenten auf – je nach Projekt und Musikstil. Prof. Erwin Lehn ging in den Ruhestand. Sein Sound aber blieb.

Die SWR Big Band wurde bisher vier Mal für den Grammy nominiert – den wichtigsten Musikpreis der Welt. Dies ist den hervorragenden Solisten der Band und dem außergewöhnlichen Zusammenspiel der 17 Musiker zu verdanken. Ein Erfolg, der auch durch die Zusammenarbeit mit internationalen Jazz- und Weltmusikgrößen wie jüngst Roy Hargrove, Roberta Gambarini, Sammy Nestico, Paula Morelenbaum untermauert wird. Oder darf’s ein bisschen mehr Pop sein? Geht auch – zum Beispiel mit Max Mutzke, Mousse T., Paul Carrack, Andrew Roachford, Incognito oder eben Götz Alsmann.

Mit ihrem Programm entzündet die SWR Big Band jedes Mal erneut ein mitreißendes Feuerwerk der Swing-Musik.

Es war wie Liebe auf den ersten Blick, die Begegnung zwischen dem Entertainer Götz Alsmann und der SWR Big Band. „Ich kann mir nicht helfen, da muss ich einfach immer grinsen“ sagt Alsmann. Das ist es auch, was diese Abende auszeichnet. Alle Beteiligten haben sicht- und hörbar Spaß zusammen.

Und erneut wird es wieder spannend, was aus den Untiefen des frühen deutschen Schlagers ins Rampenlicht gehoben wird. Sicher dabei ist, dieser Abend ist herrlich gegen den Zeitgeist gebürstet.

Freuen Sie sich auf einen wunderbar beswingten Abend, vortrefflich von der SWR Big Band serviert und der von Jazz-Echo-Preisträger und Trippel-Platin Sänger Prof. Dr. Götz Alsmann wortreich garniert wird.

Der Vorverkauf für das Konzert der SWR Big Band & Götz Alsmann hat soeben begonnen; Karten gibt es in Aalen beim RMS Reisebüro, beim WZ Ticketservice und der Tourist Information, in Schwäbisch Gmünd beim i-Punkt, in Heidenheim beim Ticketshop im Pressehaus und bei den weiteren bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.provinztour.com.

Ticket Hotline 07361/6735.

Foto: Provinztour

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Den Garten verschönern und der Natur helfen – Stadt Aalen bezuschusst Baumpflanzungen
Streuobst: Nichts verkommen lassen – gelbe Bänder an Obstbäumen weisen den Weg
Der Ostalbkreis steigt um aufs E-Lastenrad – Cargobike Roadshow vor dem Landratsamt in Aalen