MAIHINGEN (RED). Kunterbunt geht es zu beim diesjährigen Ferienprogramm im Museum KulturLand Ries in Maihingen, denn es dreht sich alles um das Thema Farbe. Nach einer kleinen Einführung in die Farbenlehre können sich kleine Künstler in der Technik der Aquarellmalerei versuchen. Beim Experimentieren mit Farben und verschiedenen Effekten entstehen dabei garantiert leuchtende Kunstwerke.

Farbige Straßenmalkreide selber herstellen können Kinder bei einem weiteren Kurs. Und sie probieren damit auch verschiedene Spiele aus, die nicht nur in den Ferien Spaß machen. Pflanzen liefern Farbstoffe aus der Natur und auf dem Museumsfeld wartet bereits der Färberknöterich auf die Ernte. Aus ihm entsteht eine grüne Brühe, die Seidentücher wie durch ein Wunder an der Luft leuchtend blau färbt. Wer gerne experimentiert, kann sich ein optisches Gerat bauen und farbig gestalten, das schon lange die Menschen fasziniert: das Kaleidoskop. Auf kreative Kids wartet schließlich noch ein Kurs, in dem sie sich mit Fimo einen herrlich bunten Stift herstellen können, der so einzigartig ist wie ihre Handschrift. Denn das nächste Schuljahr kommt bestimmt, wenn auch nicht gleich.

Die einzelnen Termine und weitere Infos zu den Kursen sind im Internet abrufbar unter www.museumkulturlandries.de. Telefonische Anmeldung unter 0 90 87 / 92 07 17 0

Bildunterschrift: Auch das Experimentieren mit Aquarellfarben ist beim Ferienprogramm im Museum KulturLand Ries möglich. Foto: Anne Söllner

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Baustelle der Kocherbrücke im Zeitplan – Baupause bis 7. Januar
Langjährige Mitarbeiter geehrt – Hochschule Aalen sagt Danke für 1070 Jahre
Nico Santos kommt nach Bopfingen – Konzert am 18. Juli im Stadtgarten