Claudia Schreiber mit Festakt offiziell als neue Rektorin der Grundschule Untergröningen ins Amt eingeführt

Aalen (WZ). Für ihre neue Rektorin hatten sich die  Kinder und Lehrer
der Untergröninger Grundschule mächtig ins Zeug gelegt und für Claudia Schreiber ein tol-
les  Fest  zur  Amtseinsetzung  organisiert.  Glückwünsche  überbrachten  Schulrat  Christian
Meinzinger vom Staatlichen Schulamt Göppingen, Bürgermeister Armin Kiemel, Rektor Ste-
fan  Schempp  von  der  Friedrich-von-Keller-Schule  und  Elternbeiratsvorsitzender  Matthias
Trittler.  Der  Schulchor,  die  Einrad  AG  und  weitere  Schüler  umrahmten  die  Grußworte  mit
einem tollen Programm und musikalischen Beiträgen. Das Lehrerkollegium hatte sogar ein
eigenes Lied für Claudia Schreiber komponiert.

Die  stellvertretende  Schulleiterin  Marion  Haag  begrüßte  zahlreiche  Schüler,  Lehrer,  Eltern,  Ge-
meinderatsvertreter und Gäste am Freitag, den 22. Februar zur Amtseinsetzung der neuen Rekto-
rin Claudia Schreiber im Foyer der Grundschule Untergröningen. Christian Meinzinger vom Staatli-
chen Schulamt Göppingen betonte in seinem Grußwort, welch breites Aufgabengebiet ein Schullei-
ter in der heutigen Zeit bewältigen müsse. „In der Regel wird die Leitung on top zur regulären Ar-
beit gemacht. Da ist es nicht verwunderlich, dass es gar nicht so einfach sei, qualifiziertes Perso-
nal zu bekommen“, so Meinzinger. Claudia Schreiber, die seit 1992 an „ihrer“ Grundschule Unter-
gröningen tätig  ist,  sei  jedoch  ein  hervorragendes  Beispiel.  Sie  habe  nicht  nur  alle  notwendigen
Qualifikationen, sondern sei zudem engagiert, innovativ und fest in der pädagogischen Arbeit ver-
ankert.

Bürgermeister Armin Kiemel brachte neben Glückwünschen und Vorschusslobeeren ein ganz be-
sonderes  Geschenk  mit:  Der  Gemeinderat  hatte  in  der  Sitzung  am  Tag  zuvor  einstimmig  dem
Wunsch  von  Frau  Schreiber  und  der  Schulkonferenz  entsprochen,  dass die  Grundschule  Unter-
gröningen einen eigenen Namen bekommen solle. Da man erst noch die Zustimmung des Regie-
rungspräsidiums Stuttgart abwarten müsse, könne er den Namen leider noch nicht offiziell verkün-
den, erläuterte Kiemel. Symbolisch überreichte er Frau Schreiber aber schon einmal eine riesige
Sonnenblume mit dem Hinweis, dass der Name nicht Sonnenblumenschule lauten werde.

Weitere Grußworte hielten Rektor Stefan Schempp, der Frau Schreiber für ihre neue Tätigkeit ein
gutes Händchen und Augenmaß wünschte, damit die Kinder an der Grundschule Untergröningen
zu starken Persönlichkeiten heranwachsen, und Elternbeiratsvorsitzender Matthias Trittler betonte,
dass der Schule nichts besseres hätte passieren können, als Claudia Schreiber als neue Schullei-
terin zu bekommen.

Zum Abschluss trug das Schulteam ein eigens für Claudia Schreiber und die Schule umgedichte-
tes Lied vor. Aus Andreas Bouranis Song „Ein Hoch auf uns“ wurde „Ein Hoch auf unsere Schule“.
Claudia  Schreiber  zeigte  sich  sichtlich  gerührt  in  Anbetracht  der  Glückwünsche  und  Geschenke
und erklärte, dass es schon immer ihr Wunsch gewesen sei, an „ihrer“ Schule einmal die Leitung
zu übernehmen. Sie versprach, auch weiterhin mit vollem Einsatz an ihren Visionen für die Unter-
gröninger Grundschule zu arbeiten. Unter anderem wolle sie den Betreuungsbereich ausbauen.

Foto: Gemeinde Abtsgmünd

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

OSTALB ARENA
Der VfR Aalen wird 100! – Tradition und Fußballgeschichte feiern Geburtstag
Legendäres Coupé – Toyota Supra zelebriert die Kunst des Sportwagens
Aus Liebe zur Musik – Aalener Sinfonieorchester veröffentlicht Online Musik-Projekt