WochenZeitung Altmühlfranjen, Treuchtlingen, Kurpark, Dragolix

„DRAGOLIX“ wohnt nun im Kurpark

TREUCHTLINGEN (RED). Das neueste Kunstwerk im Kurpark, der von Falk Trillitzsch entworfene und von Franken-Schotter gestiftete Drache aus Naturstein, hat nun einen Namen.

Die Stadt hatte in der Bevölkerung zu Vorschlägen aufgerufen, um einen passenden Namen für das Treuchtlinger Fabeltier zu finden. Aus knapp 20 Namensvorschlägen entschied dann eine Jury im Rathaus, dass „Dragolix“ der passende Name für die Skulptur ist. Eingereicht wurde der Name vom Treuchtlinger Adolf Hochmuth in Anlehnung an das englische Wort „dragon“ für Drache und die witzigen Geschichten um Asterix und Obelix. Als Dank für die Idee erhielt er von Bürgermeister Werner Baum ein kleines Geschenk in Form von zwei Eintrittskarten zum Konzert von „Luz Amoi“, dass am 01.12. in der Marienkirche in Treuchtlingen stattfindet.

Bildunterschrift: Drache Dragolix wohnt neben dem Pavillon im Kurpark. Foto: Stadt Treuchtlingen/ Wilma Vogel

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

WochenZeitung Altmühlfranken, Ellingen, Golfplatz Zollmühle, Deutsche Krebshilfe
Golfen und helfen Sie mit. Dem Leben zuliebe!
WochenZeitung Altmühlfranken, Fürst Carl, Ellingen
Kanadisches Sommerfeeling bei Fürst Carl in Pleinfeld – 300 Early Bird Tickets verfügbar!
wOCHENZeitung Altmühlfranken, Michael Snehotta, Strandhotel Seehof, Seenländer Ultra Trail
Seenländer Ultra Trail am kommenden Wochenende