DONAU-RIES (RED). Mit umfangreichen und beständigen Investitionen sorgt die N-ERGIE Aktiengesellschaft über ihr Tochterunternehmen, die Main-Donau Netzgesellschaft, für ein hohes Maß an Versorgungsqualität in ihrem Netzgebiet. Allein 2018 investierte die N-ERGIE über 111 Millionen Euro in den Unterhalt, Ersatz und Ausbau der Strom- und Erdgasnetze.
Über 800.000 Euro gab die N-ERGIE im Jahr 2018 für ihre Netze im Landkreis Donau-Ries aus.

Der größte Anteil mit rund 600.000 Euro floss in die Neuinvestition und den Unterhalt des Strom- und Erdgasnetzes. Darunter fallen unter anderem die neuen Erdgasleitungen in Oettingen und in der Dorfstraße in Laub. Für die Erschließung von Neubau- und Gewerbegebieten investierte die N-ERGIE 2018 im Landkreis Donau-Ries rund 100.000 Euro, zum Beispiel für das Baugebiet Lachgraben in Munningen und das Gewerbegebiet in Hainsfarth. Über 130.000 Euro flossen in die Sanierung von Mittelspannungsleitungen und in die Umstellung von Freileitungen auf Erdkabel, wie die Verkabelungsmaßnahmen in Oettingen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:    N-ERGIE investiert 111 Millionen Euro in Strom- und Gasnetze      FOTO:   N-ERGIE

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020