Ehrenamtlicher Einsatz für einen guten Zweck

MÖTTINGEN (red). Die Vorstandschaft des VdK Ortsverbandes Möttingen im Sozialverband Bayern steht dem VdK als Sammler für die Spendenaktion „Helft Wunden heilen“ zur Unterstützung von bedürftigen und kranken Menschen zur Seite. Dabei legen Sammler viele Kilometer zurück, denn zum großen Dorf zählen mehrere Ortsteile. VdK-Ortsvorsitzender Fritz Wiedemann bittet in seiner Region die Bürgerinnen und Bürger, sich mit ihrer Spende an der Arbeit des Sozialverbandes VdK zu beteiligen. Die HWH-Sammlung beginnt am 18. Oktober und dafür sind tausende ehrenamtliche Sammler im Namen des VdKs Bayern unterwegs.

Arm in einem reichen Land, das betrifft leider viele Menschen. Mit den Spendensammlungen „Helft Wunden heilen“ lindert der VdK Bayern die Not, denn Zukunft braucht Menschlichkeit. Die VdK-Sammler aus Möttingen und den Ortsteilen sind in Vereinskleidung unterwegs und erhalten die Sammlerlisten vom Ortsvorsitzenden Wiedemann. Der Sammlerausweis ist auf den Sammlerlisten rechts oben abgebildet. Bei der Sammlung wird auch der HWH-Dankkalender ausgeteilt. Er informiert über die Haussammlung und den Sozialverband VdK.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:        Die neue Vorstandschaft, von links: Vorsitzender Fritz Wiedemann, Manfred Grün, Werner Ruff, Johann Edenhofner, Heinz Dollmann, Elfriede König, Irmgard Wiedenmann, Christine Wiedemann, Ehrenvorsitzender Friedrich Kilian und Elmar Glöckner           FOTO:      Graumann

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020