Ein Urgestein verlässt das Treuchtlinger Rathaus

TREUCHTLINGEN (RED). Nach 44 Jahren bei der Stadt Treuchtlingen geht der Verwaltungsbeamte Walter Meyer in den wohlverdienten Ruhestand.

Seine Laufbahn begann am 1. August 1970 mit dem sogenannten Vorbereitungsdienst beim Vermessungsamt in Gunzenhausen. Nach erfolgreichem Abschluss wechselte er im Oktober 1972 zum Vermessungsamt nach Schwabach. Zum 1. September 1974 nahm er seine Arbeit bei der Stadt Treuchtlingen auf. Seine gesamten 44 Jahre war er in verschiedenen Bereichen des Stadtbauamtes tätig. Er hat ua. die bereits vor über 20 Jahren eingeführte Straßenausbaubeitragssatzung bis zur kürzlichen Abschaffung umgesetzt. Außerdem war der in den letzten acht Jahren als Personalratsvorsitzender Vertrauensperson für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit 65 Jahren verlässt er nun als Dienstältester das Treuchtlinger Rathaus. Die Stadt Treuchtlingen und alle Kolleginnen und Kollegen wünschen Walter Meyer alles Gute und viel Freude für seinen neuen Lebensabschnitt, den er vo rallem seiner Familie widmen möchte.

Bildunterschrift: Bürgermeister Werner Baum verabschiedet Walter Meyer in den wohlverdienten Ruhestand. Foto: Stadt Treuchtlingen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Landrat und Leitungsrunde verabschieden Sozialdezernenten
15 Jahre in der KITA St. Franziskus
Verabschiedung ins Berufsleben