WochenZeitung Altmühlfranken, Roth, ERDINGER Meister-Cup, Landesfinale

ERDINGER-CUP – offizielle Gruppenauslosung für das Landesfinale

ROTH (RED). Das Finale kann kommen! Wenn sich am kommenden Sonntag, 8. Juli, die besten bayerischen Teams 2017/18 auf den Weg zum Landesfinale des ERDINGER Meister-Cups nach Roth machen, steht eines bereits fest: Die Gruppenphase wird hochklassig und spannend!

Dafür sorgten Josef Janker (Verbandsspielleiter Bayerischer Fußball-Verband e.V.) und Florian Weiller (Projektleiter ERDINGER Meister-Cup bei der Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu) bei der offiziellen Gruppenauslosung unter den Augen des Schirmherrn Ralph Edelhäußer, Bürgermeister der Stadt Roth.

Um 11.30 Uhr beginnt die Suche nach dem „eister der Meister“ auf dem ausgezeichneten Sportgelände der TSG 08 Roth. Auf dem Papier dürfte bei den Herren Kultverein TSV 1860 München die besten Aussichten besitzen. Immerhin sicherten sich die Löwen den ersten Platz in der Regionalliga Bayern und stiegen anschließend in die dritthöchste deutsche Liga auf. Nicht zu unterschätzen sind aber die Bayernligameister SV Heimstetten und SV Viktoria Aschaffenburg. Letztlich werden die Landesligameister ATSV Erlangen, TSV Abtswind und TSV 1861 Nördlingen ebenfalls ein Wörtchen bei der Pokalvergabe mitreden.

Bei den Frauen sind alle Verbandsligisten vertreten. Mit Chancen auf‘s Triple startet der FC Forstern als Bayernligachampion und bayerischer Pokalsieger. Gegen den dritten Titel der Forsterner haben jedoch die Landesligameisterinnen FC Ingolstadt 04 II und SV Frensdorf etwas einzuwenden und rechnen sich gute Chancen aus, sich in diesem Jahr die „esten der Besten“ nennen zu dürfen.

Doch wer weiß, vielleicht erwischt ein Außenseiter einen Traumtag und holt sich den ERDINGER Meister-Cup 2018 – es wäre nicht das erste Mal. Die Lockerheit dafür können sich Spieler in der ERDINGER Relax Zone holen. Für zusätzliche sportliche Herausforderungen sorgen das Torwandschießen vom Weißbierglas und die Schussgeschwindigkeitsanlage. Zuschauer wie Spieler dürfen sich auf packenden Fußball, beste Unterhaltung mit Moderator und Stadionsprecher Andi Wenzel sowie meisterhafte Stimmung bei freiem Eintritt freuen!

Mehr Informationen und den genauen Zeitplan der Spiele gibt es unter erdinger.de/markenwelt/weissbier/wdf/meistercup.html.

Bildunterschrift: (v.l.). Wer wird wohl der vierzehnte Meister der Meister? Nach der offiziellen Gruppenauslosung  wurde mit einem ERDINGER Weißbier angestoßen. Foto: ERDINGER Weißbräu

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Die neue „Verliebt in Aalen“-Maske
Herbstzauber für Aalen – Blumenaktion erfreut mit neuen Pflanzen
Der neue Toyota Yaris – sparsam und dennoch flott unterwegs