Ellwangen Tag der offenen Tanzschule Brigitte Rühl Spendenerlös in Höhe von 1000 Euro für Bürgerstiftung

Flotte Sohlen für guten Zweck – Brigitte Rühl bot beim Tag der offenen Tanzschule mehr als Tanzvergnügen

ELLWANGEN (MH). Bereits zum 15. Mal begann das Jahr für Tanzbegeisterte schwungvoll. Am vergangenen Sonntag lud Brigitte Rühl zum Tag der offenen Tanzschule ein. Auf dem Parkett bewegten sich jung und jung geblieben. Der Erlös kommt traditionell der Ellwanger Bürgerstiftung zugute.

Vom Anfänger bis zum Profi – das bunt gemischte Showprogramm deckte die gesamte Bandbreite aller Tanzlevel und Schrittvariationen ab. Egal ob Gesellschaftstanz, Formation oder moderne Tänze, wie etwa HipHop, Dance 4 Fans oder Breakdance. Geboten war pures Tanzvergnügen. Zum Auftakt schnupperten bereits zahlreiche Teilnehmer beim sogenannten „West Coast Swing“ Workshop, der mit souveräner Anleitung bei jedem einzelnen schon bald ganz gut klappte. Non-Stop jagte ein unterhaltsamer Auftritt den Nächsten. Zwischendurch zeigten die Jüngsten ihr Können. Später applaudierte das Publikum als Carina und Lukas vom TSC Aalener Spion mit flotter Sohle die Lateintänze Cha-Cha-Cha und Rumba in den Räumen der Ellwanger Tanzschule darboten. Für Beide der erste Auftritt auf geschultem Turnierniveau. Ergänzt wurde das Programm mit der leidenschaftlich verankerten Philosophie von Brigitte Rühl: Inklusion pur zeigte die Rehasportgruppe Aalen. Zudem forderte Oberbürgermeister Karl Hilsenbek als Schirmherr die Tanzgäste auf: „Greifen Sie für gemeinnützige Zwecke kräftig zu, trinken Sie Kaffee und essen Sie viel Kuchen – sozusagen aus der Bürgerschaft für die Bürgerschaft.“ Während des Nachmittags wurde reichlich Kaffee und Kuchen durch den TSC Blau-Rot Ellwangen gereicht. Den Kaffee und den Tombola-Erlös wird die Tanzschule spenden. Vom Muffin bis zur Torte hatten die Reihen der Tänzer allerlei gerührt.

+++ Spendenerlös in Höhe von stolzen 1.000 Euro für Bürgerstiftung
Der Gesamterlös der Veranstaltung kommt traditionell der Ellwanger Bürgerstiftung zugute. Realisiert werden gemeinnützige Projekte in den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung. Der Tag der offenen Tanzschule von Brigitte Rühl exampelte, dass Tanzen verbindet, Spaß per se inklusiv ist und dabei auch noch Unterstützung für den guten Zweck rauskommt. Weitere Infos unter #www.tanzschule-ruehl.de

Ellwangen Tag der offenen Tanzschule Der Spendenerlös in Höhe von stolzen 1000 Euro kommt traditionell der Ellwanger Bürgerstiftung zugute. Realisiert werden gemeinnützige Projekte in den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung.

Brigitte Rühl brachte beim Tag der offenen Tanzschule die Tanzgäste souverän zum Mittanzen. Der Spendenerlös in Höhe von stolzen 1000 Euro kommt traditionell der Ellwanger Bürgerstiftung zugute. Realisiert werden gemeinnützige Projekte in den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung. Fotos: Manuela Henschel

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

„Wer lässt die Sau raus?“! J.B.O ist zurück!
„Wir warten erst mal ab“ – Pentagon Sports-Inhaber Richard Badal zur Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung
Gartenlust auf Schloss Schillingsfürst vom 14. bis 16. Juni