Fotokalender des Europaministeriums: Preisträgerin aus Aalen-Hofen

Stuttgart/Aalen-Hofen (wz). Mit einem Foto des Viaduc de Millau in Südfrankreich hat es die Hobbyfotografin Heike Weiß aus Aalen-Hofen in den gemeinsamen Fotokalender 2020 des badenwürttembergischen Ministerium der Justiz und für Europa und der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in München geschafft. Der Kalender für das Jahr 2020 setzt sich aus insgesamt 13 Bildern (zwölf Monatsbilder sowie das Titelbild) von Hobbyfotografinnen und Hobbyfotografen zusammen, die europäische Motive unter dem Leitthema „Brücken“ festhalten. Die Aufnahme von Heike Weißziert das Blatt des Monats Februar. Baden-Württembergs Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf ehrte Heike Weiß aus Aalen-Hofen und die anderen Preisträgerinnen und Preisträger in einer Feierstunde in Stuttgart und überreichte als Preis eine eintägige Studienfahrt ins Europäische Parlament nach Straßburg mit einer Begleitperson. Die Preisverleihung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart wurde umrahmt von zwei Chorauftritten des Chor-Ensembles „Mixed Voices“ des Max-Planck-Gymnasiums Nürtingen und einem Auftritt der Tanzgruppe „Fancy Steps“ der Tanz- und Freizeitgemeinschaft Önsbach.

Foto: Steffen Schmid

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

„Verliebt in Aalen“ – Jahreshauptversammlung von Aalen City aktiv: Josef Funk neuer Vorsitzender
Artothek – Art to Go!
Das hat es leider nicht in die WochenZeitung geschafft…