Frühjahrsbräuche im Endspurt

MAIHINGEN (RED). Wer die Sonderausstellung „Grüne Zweige, bunte Bänder – Frühjahrsbrauch im Ries“ im Museum KulturLand Ries in Maihingen sehen möchte, hat nur noch bis zum 23. Juni die Gelegenheit dazu.

Sie lädt die ganze Familie zu einem Gang durch die bunte Brauchlandschaft des Rieses im Frühjahr ein. Dabei spielt nicht nur die Zeit ab Palmsonntag und um Ostern eine Rolle. Die Ausstellung schlägt den Bogen über die Maifeste, Pfingsten bis Fronleichnam und zur Nördlinger Mess’.

Inszenierungen wie Maibaum, Fronleichnamsaltar und Mess’-Attraktionen ergänzen die Originalobjekte. Zwei rote Herzen dokumentieren den Brauch des Maiensteckens. Bilder vom „Foto–Schießen“ stehen für den alljährlichen Mess’-Besuch.

Kleine und große Besucher können auch selbst aktiv werden und etwa Marien- und Maikäfer genauer anschauen und etwas über die Heilige Walburga erfahren. Wer den Nachbau eines historischen Guckkastens bedient, sieht alte Jahrmarktszenen wie einen Seiltänzer, ein Karussell oder eine Waffelbäckerei. Die Ausstellung ist immer Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr zu sehen. Führungen sind für Gruppen natürlich jederzeit buchbar.

 

 

 

Bildunterschrift:     Karussell auf der Mess’ in der Nördlinger Innenstadt       FOTO:     Heinrich Förstner jun.

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Drei Tage Blasmusik für Jung und Alt
Polizei; Polizisten;
Einbruchserie in Bopfingen aufgeklärt
Zwei Sterne für die Nördlinger VHS