Fünfte Netzwerkparty im Bürgerhaus – 25 Gruppen bauen Bürgerhausgemeinschaft

Fünfte Netzwerkparty im Bürgerhaus – 25 Gruppen bauen Bürgerhausgemeinschaft

HEIDENHEIM (PM). Bei der fünften Netzwerkparty am 27. Juli im Bürgerhaus waren 55 Personen vertreten. Insgesamt 25 Gruppen engagieren sich derzeit im Haus in der Hinteren Gasse. Der Bekanntheitsgrad im Bürgerhaus hat sich von Jahr zu Jahr gesteigert. Dazu beigetragen haben vor allem die Gruppen und Gruppenleiter, die das Bürgerhaus täglich beleben. Von der Bürgerhauswerkstatt über den Chor 50 +, Internet und PC, Herz und Zeitverschenker, dem Pekip Maxi- und Mini-Club, dem Literaturkreis, dem Bamf-Integrationskurs und vielen weiteren Gruppen bis zum Stadtseniorenrat sind die verschiedensten Angebote vertreten. Alle Aktiven hatten die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung und der neuen Bürgermeisterin der Stadt Heidenheim, Simone Maiwald, wurde über die weitere Entwicklung und den aktuellen Stand des Bürgerhauses gesprochen. Die Bürgermeisterin betonte die Wichtigkeit freiwilligen Engagements in der heutigen Gesellschaft.

Es sei ein Zeichen von Beteiligung und Demokratie. Geschäftsbereichsleiter David Mittner erklärte die abgeschlossene Projektphase im Bürgerhaus für abgeschlossen. Das Ziel, das Bürgerhaus in Selbstverwaltung durch engagierte Bürger zu beleben, sei erreicht. So konnte positiv auf die Veränderungen in den letzten Jahren zurückgeblickt werden. Neue Ideen für Gruppenangebote könnten nun entstehen und das Bürgerhaus wäre zum nächsten Schritt bereit, sich für die Heidenheimer Bevölkerung noch mehr zu öffnen, befand Mittner. Im Vordergrund des Treffens stand außerdem in diesem Jahr das Kennenlernen des neuen Projekts „In guter Nachbarschaft“, welches von „Ich für uns“ ins Leben gerufen wurde. Brigitte Weber, Leiterin der Koordinierungsstelle und Projektkoordinatorin Evi Lattermann stellten die im Bürgerhaus angesiedelte Zentrale zur Vermittlung von freiwilligen kleinen Unterstützungsleistungen vor. Die ebenfalls im Bürgerhaus organisierte Mitfahrzentrale geht im Projekt „In guter Nachbarschaft“ auf.

Informationen zum Bürgerhaus, zu „Ich für uns“ und „In guter Nachbarschaft“ sind auf der Homepage der Stadt Heidenheim zu finden. Das Bürgerhauscafé ist von 13 bis 17 Uhr für alle geöffnet und freut sich über Besuch.

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020