Gelebte Nachhaltigkeit in der Schulmensa

Ellwangen (wz). Fridays for Future ist in aller Munde – in diesem Schuljahr hat sich auch das Hariolf-Gymnasium (HG) in Ellwangen zum Ziel gesetzt, den Weg hin zu einer „klimafreundlichen Schule“ einzuschlagen und das Thema Nachhaltigkeit in den Schulalltag zu integrieren. Im Zuge der Aktion veranstaltet die Schulmensa „Harry´s“ in der Woche vom 27.01- 31.01.20 eine Nachhaltigkeitswoche. Diese soll den Fokus auf das Essen in der Mensa legen und erreichen, dass die Schülerinnen und Schüler das Essen wertschätzen lernen. Es wird noch mehr als sonst auf gesunde und regionale Gerichte gesetzt. In dieser Woche gibt es kein Fleisch – mit Ausnahme der beliebten Saitenwürstle zu den Linsen mit Spätzle. Stattdessen wird auf Pfannengemüse, Kaiserschmarrn und Kartoffelgratin mit Salat gesetzt. Am Freitag gibt es außerdem verschiedene Snacks, bei denen dann aber auch das Nutella-Brötchen nicht fehlen darf. Das können und dürfen die Schülerinnen und Schüler dann einmal so richtig genießen.

Foto: Hariolf-Gymnasium Ellwangen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ostalbkreis überschreitet 7-Tage-Inzidenz von 50 Corona-Neuinfektionen – weitere Beschränkungen gelten ab Samstag
Herbstzeit ist Grippezeit
Tag des offenen Denkmals am Sonntag