Gropper, Molkerei, Spende, Christbaum, Bissingen

Gropper sammelt für guten Zweck

BISSINGEN (RED). Am Freitag, den 14. Dezember, startete die Weihnachtsbaumaktion von Gropper in ihre zweite Runde. Wie bereits im Vorjahr 2017 erhielt jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter vom Unternehmen kostenlos einen Weihnachtsbaum. Die Mitarbeiter konnten im Gegenzug freiwillig für eine wohltätige Aktion spenden. Insgesamt reihten sich mehr als 575 Mitarbeiter in die Schlangen ein, so kam ein beachtlicher Spendenerlös von 4250 Euro zusammen.Die Tannenbäume kommen alle aus einer regionalen Plantage und wurden Anfang der Woche frisch geschlagen.

In diesem Jahr kommt das Geld zwei sozialen Projekten zugute: ein Teil geht an das Schulbauprojekt von Gropper in Afrika, den anderen Teil spendet die Molkerei Gropper an die Kartei der Not und möchte so regionale Projekte unterstützen. „Es freut mich sehr, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Projekt so zahlreich unterstützen und dass wir in diesem Jahr wieder einen solch hohen Betrag für zwei tolle Projekte bereitstellen“, sagt Heinrich Gropper, Inhaber der Molkerei Gropper.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:   Eine Mitarbeiterin nimmt ihren Christbaum in Empfang.   FOTO:  Molkerei Gropper

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020