MotoTechnica Ansbach Oldtimermarkt

Großes freies Oldtimertreffen

ANSBACH (RED). Nach einer dreijährigen Pause kommt die MotoTechnica am Wochenende 6. und 7. Juli wieder nach Ansbach. Der Festplatz ist jetzt noch größer geworden. Die Stellflächen sind glatt und relativ staubfrei befestig. Die Standortinfo zur Veranstaltung ist der Ansbacher Festplatz: Onolzbach – Ecke Schalkhäuser Straße – Hohenzollerring. Der Veranstalter aus Nördlingen, Otto Wonisch, ist ein Profi in der Oldtimer-Szene. Seit 1998 hat er über 50 erfolgreiche Veranstaltungen organisiert. Seine „MotoTechnica Veranstaltungen“ finden jährlich auch in Augsburg, Giessen und Nördlingen statt. Ansbach ist eine reine Freigelände-Veranstaltung. Über 500 Oldtimer werden wieder erwartet.

Für alle Fahrer mit anreisenden Oldtimern sowie alten Tunings, die mehr als 30 Jahren auf dem Buckel und über 80 ccm haben, gilt „Freie Einfahrt“ so lange der Platz reicht. Ob Schlepper, Automobile, Motorräder – es wird wieder ein Mega- Highlight für alle Fans und Schrauber. Tausende Freunde des Kultthemas Oldtimer werden erwartet, um die Ansammlung der vielen kuriosen, den Vorbildern getreuen und liebevoll hergerichteten Fahrzeuge zu bestaunen. Viele der Besucher mit ihrem gemeinsamen Thema teilen die Bedürfnisse rund um die Auto-Pflege oder auch die Restauration der Lieblingsstücke. Mit Gleichgesinnten viele hunderte Oldtimer bestaunen, Benzingespräche führen und mit Kollegen bestens fachsimpeln – das gehört zu den einzigartigen Erlebnissen der Oldtimer-Veranstaltung.

Händlerangebot der MotoTechnica

Bastler, Sammler und Schrauber treffen sich bei den Händlern der MotoTechnica. Circa 100 Anbieter werden Ersatzteile und Werkzeuge – für alles was Räder hat – anbieten. Darüber hinaus werden auch alte Fahrzeuge ebenso Motorräder – Traktoren – Mopeds zum Verkauf stehen. Das weitere Angebot in Stichworten: * Spezialwerkzeuge * Ersatzteile (Vorkrieg – Nachkrieg) * Literatur neu und gebraucht, Vorkrieg und Nachkrieg mit Bauanleitungen * Elektrik – Kabelbäume * Fahrzeugverkauf, Raritäten * Motorrad-Reifenhändler * Dichtungen und Profile * Modellautos maßstabsgetreu * Restauration – Polieren – Schleifen * Von A wie Adler bis Z wie Zündapp … Von A wie Auspuff – Z – wie Zündkerze * teils alte historische Blechschilder * Getriebe – Auspuffanlagen … * Raritäten – seltenes – sehenswertes * Werkstattauflösungen * Schnäppchen – seltenes * Einzelstücke – sehenswertes * Raritäten – Schmuckstücke von Fahrzeugen – Scheunenfunde.

Ein Angebot für Alt und Jung

Gut bürgerliche Gastronomie mit ausgefallenen Leckereien und süßen Schmankerln (frisch gebrannte Mandeln, Crepes, Eis und mehr. Geöffnet ist die Moto Technica für Besucher und Oldtimerfahrer am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Für ausreichend kostenlose Parkfläche ist gesorgt.

Weitere Informationen, Eintrittspreise und Fotos finden Sie auch auf www.MotoTechnnica.de.

Foto: Am 6. und 7. Juli dreht sich in Ansbach alles rund um Oldtimer: Foto: Otto Wonisch

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Stadtjubiläum Ansbach lädt zu „Gesichter einer Stadt“ ein
Sparkasse Ansbach Anlegerforum 2020
Dr. Holger Bahr sprach beim Anlegerforum der Sparkasse Ansbach
Spende an Kinderklinik