WochenZeitung Altmühlfranken, Weißenburg, Heimspiel Festival 2019

Heimspiel 2019 im Bergwaldtheater Weißenburg

WEISSENBURG  (RED). Bausa, Joris sowie Dicht&Ergreifend sind die Headliner des Heimspiels 2019. Das haben die Organisatoren jetzt bekannt gegeben. Das Festival eröffnet auch im kommenden Jahr die Saison im
Weißenburger Bergwaldtheater. Am Samstag, 25. Mai, werden wieder bis zu 4000 Besucher in der einmaligen Naturbühne erwartet. Mehr Bands als 2019 gab es an einem Heimspiel-Tag noch nie. Der Vorverkauf für das Heimspiel startet mit dem allgemeinen Bergwaldtheatervorverkauf am 3. Dezember.

Die Namen sind groß und das Spektrum breit gefächert. Mit Joris kommt einer der wichtigsten Vertreter des neuen deutschen Pop. Der dreifach Echo-Gewinner des Jahres 2016 ist zudem noch einer der glaubwürdigsten Vertreter des Genres. Der 27-Jährige ist keine Erfindung der Musikindustrie, sondern ein Vollblutmusiker. Er schreibt seine Songs selbst und pflegt seine Ecken und Kanten. Mit „Herz über Kopf“ sang er sich in die Herzen des deutschen Publikums und sicherte sich eine Platin-Platte. Jetzt stellt er sein neues Album „Schrei es raus“ live vor.

Joris wird im kommenden Jahr im Bergwald auf Bausa treffen, den erfolgreichsten deutsche Hip-Hop-Act aller Zeiten. Kein anderer Künstler dieses Genres stand länger auf Platz eins der deutschen Charts als Bausa mit „Was du Liebe nennst“. Im kommenden Jahr geht der Stuttgarter mit neuem Album auf Festivaltour. Ein Umfeld, in dem er gut aufgehoben ist, denn Bausa vermengt seinen Hip Hop immer wieder auch mit Reagge- und Dancehall-Klängen. Neben Southside und dem Hurricane findet sich das Heimspiel in guter Festival-Nachbarschaft auf Bausas Tourplan.

Festival-Liebling der Saison

Dicht&Ergreifend runden das Headliner-Trio stimmig ab. Die beiden Niederbayern machen mit ihrem urgewaltigen Heimatsound jede Halle voll. In diesem Jahr begeisterten sie bereits an der Seite von La Brass Banda im ausverkauften Bergwaldtheater, jetzt kommen sie wieder. Nicht zuletzt wegen ihrer überragenden Live-Qualitäten blasen die „Dichtis“ ihr Publikum musikalisch in eine andere Dimension. Zweifellos der Festival-Liebling der Saison.
Auch in der zweiten Reihe des Programms wartet das Heimspiel mit Qualität auf. Mit Pam Pam Ida kommt der Pop-Folk Überflieger aus dem Altmühltal. Vizediktator bringen frischen deutschen Punk-Rock ins Programm und Rotfront werden mit ihrem Ska-Balkan-Dancehall-Klängen das Theater zum Tanzen bringen. Außerdem mit von der Partie ist Miwata – ein Publikums-Liebling des Heimspiels. Der Karlsruher Reggae-Singer/Songwriter hat bereits zweimal die Naturbühne verzaubert und kommt 2019 mit neuen Album wieder.

Die Band Wunderwelt bespielt beim Heimspiel das Electro-Pop-Genre und die Nürnberger Formation Me&Reas ist für sonnigen Folk-Pop zuständig. Dazu kommen die beiden Lokalmatadoren von Herr Rauch (Weißenburg) und
Kleinstadtecho (Gunzenhausen). Auch ein Kinderprogramm gibt es beim Heimspiel wieder. Die preisgekrönte Kindermusikband Rodscha und Tom spielt auf der Waldbühne. Es wird wieder einen Heimspiel-Kindergarten
geben und Clowns bespielen das Festivalgelände.

Einige Änderungen

Das Festival startet schon um 12.00 Uhr und mit zwölf Bands fährt man drei Bands mehr auf als der Heimspiel-Samstag 2018 zu bieten hatte. Insgesamt werden auf den beiden Bühnen rund 13 Stunden Musik geboten.
Ein Star des Festivals wird auch im nächsten Jahr die Location bleiben. In dem aufgelassenen Steinbruch feiert es sich zwischen Baumriesen und Felsen so schön, wie kaum woanders. Foodtruck-Meile, Festival-Markt, Heimspiel-Kindergarten und der Biergarten unter Bäumen sollen wieder für ein einmaliges Festival-Erlebnis für Jedermann sorgen. Der frühe Beginn soll die Besucher schon zu einem perfekten Food-Truck Picknick-Mittag zwischen den Bäumen einladen.

Karten für das Heimspiel gibt es ab 3. Dezember beim Weißenburger Amt für Kultur im Haus Kaaden, in den Geschäftsstellen des Weißenburger Tagblatts, des Treuchtlinger Kuriers, des Gunzenhausener Altmühlboten,
in der Buchhandlung Meyer und im Internet unter www.eventim.de.

Foto: Sport Foto/ Felix Oeder

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Giengener Steiff Adventsmarkt 6. bis 9. Dezember bekommt vom Christkind Unterstützung
Aalen Armin Abele MUSIKA-Inhaber überreichte sensationellen Spendenerlös in Höhe von 5.500 Euro
Hilfe für Malteser Projekte – Armin Abele überreichte sensationelle Spende in Höhe von 5.500 Euro
CDU Bundestagsabgeordneter Roderich Kiesewetter gratuliert Annegret Kramp-Karrenbauer zur Wahl