IHK-Lehrstellenbörse – noch über 110 freie Ausbildungsplätze

Ostalbkreis (wz). Für das kommende Ausbildungsjahr, das am 1. September 2020 beginnt, gibt es auf der IHK-Lehrstellenbörse noch über 110 freie Plätze in verschiedenen Ausbildungsberufen. Über 110 freie Ausbildungsplätze in der Region bietet die Lehrstellenbörse der Industrie- und Handelskammer Ostwürttemberg. So werden für das im Herbst beginnende neue Ausbildungsjahr noch Auszubildende in fast allen Branchen gesucht. Unter www.ihk-lehrstellenboerse.de ist das gesamte Angebot abrufbar. Interessenten an einer betrieblichen Ausbildung können sich auch an die Ausbildungsberater der IHK wenden, deren Kontaktdaten sind unter www.ostwuerttemberg.ihk.de, Seitennummer 3295622 zu finden. „Trotz der derzeitigen sehr schwierig planbaren Situation sind viele Unternehmen dennoch auf der Suche nach Auszubildenden“, sagt André Louis, Leiter Ausbildung bei der IHK Ostwürttemberg. „Die Firmen brauchen vor allem nach der Corona-Krise qualifizierte Fachkräfte und suchen deshalb Jugendliche, die sich für eine duale Berufsausbildung entscheiden“, so Louis. Bei ihren Bewerbungsverfahren haben die Unternehmer sich an die neuen Anforderungen angepasst: Dort, wo keine persönlichen Vorstellungsgespräche möglich sind, werden diese zum Beispiel durch Videokonferenzen ersetzt.  Weitere Informationen rund um die duale Berufsausbildung bei der IHK Ostwürttemberg bei Lea Schmitt, Koordinatorin Bildungsprojekte (Tel. 07321 324-138, schmitt@ostwuerttemberg.ihk.de).

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Eine Liebeserklärung an Aalen – neuer Wein für alle Aalener
Besonderes „Werkzeug“ – VDK-Ortsverband Rosenberg spendet an die Samariterstiftung
Wilhelma: Gewächshäuser, Landhaus und Streichelgehege öffnen nun auch