Wochenzeitung, Nördlingen, Stadtjazzerey, Konzert

Jazzkonzert in Nördlingen

NÖRDLINGEN (stv). Ihr traditionelles „Open-Air-Konzert“ spielen die acht Musiker der Stadtjazzerey in diesem Jahr am Freitag, 20. Juli, ab 19.30 Uhr auf dem herrlich gelegenen Platz vor der Alten Schranne.

Wie gewohnt unterhalten die „Urgesteine des Rieser Jazz“ die Besucher bei freiem Eintritt. Trompeter, Sänger und Moderator Burkhard Hock, zusammen mit seinen Kollegen des Bläserensembles Thomas Seitz, Peter Hoenke-Eisenbarth und Hermann Häring, freuen sich ebenso auf das einmalige Konzert, wie die Rhythmusgruppe mit Thomas Pichl am Bass, Karl-Heinz Reisacher an Gitarre und Banjo, Kurt Moll an Piano und Washboard, sowie Josef Lutz am Schlagzeug. Das Konzert vor der Alten Schranne ist für Musiker und Besucher etwas Besonderes. Hervorragend bewirtet von der anliegenden Pizzeria „La Fontana“ stehen Klassiker oder bekannte eingejazzte Titel ebenso auf dem Programm, wie rockigere Nummern von Deep Purple oder den Rolling Stones. Aber auch alte deutsche Schlager wie „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder „Wochenend‘ und Sonnenschein“ könnten auf dem musikalischen Programm stehen.

Wie gewohnt ist der Eintritt frei, ein kleiner Unkostenbeitrag wird erbeten. Die Veranstaltung beginnt nach dem Konzert, das im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Musik am Marktplatz“ an diesem Abend traditionell am Marktplatz stattfindet. Dort spielen um 18 Uhr bereits „Die Ramensteiner“ aus Nattheim. Nach dem traditionellen Marktplatzkonzert werden die Besucher schon freudig auf den Auftritt der Stadtjazzerey gegen 19:30 Uhr vor der Alten Schranne warten.

Bildunterschrift: Die Stadtjazzerey bei ihrem Konzert 2017
Foto: Rudi Scherer, Stadt Nördlingen

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020