Klinikneubau-Projektsteuerer PSB-Wasner übergibt 1.000 Euro Spende an Förderverein für Palliativmedizin e.V.

Dieser Tage kam Geschäftsführer Andreas Wasner von der Firma PSB Wasner GmbH mit Hauptsitz in Bad Griesbach ins Klinikum auf Heidenheims Schlossberg. Mitgebracht hatte er einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro zur Unterstützung der Kunsttherapie für die Patienten der Palliativmedizin. Er überreichte die Spende an Dr. Elsge Schrade, die Vorsitzende des Fördervereins Palliativmedizin Heidenheim e. V., eine Initiative von engagierten Vertretern des öffentlichen Lebens und des Klinikums Heidenheim sowie interessierten Bürgern. Mit großer Freude nahm sie die Spende zusammen mit dem leitenden Oberarzt aus der Medizinischen Klinik I und ärztlichem Leiter der Palliativstation Dr. Matthias Müller, der stellvertretenden Stationsleiterin Sabine Neher sowie Klinik-Geschäftsführer Udo Lavendel entgegen.

(pm). Auf der Palliativstation des Klinikums Heidenheim erfolgt die Behandlung und fürsorgliche Begleitung schwerstkranker und unheilbarer Patienten. Dank der Unterstützung durch den Förderverein Palliativmedizin Heidenheim e. V. wird die Arbeit der Kunsttherapeutin möglich, die diese Menschen mit ihrer Arbeit begleitet und ihnen dabei hilft, Ablenkung und Entspannung zu finden, innere Bilder, Gefühle und Gedanken auszudrücken und Entlastung zu erfahren. Dabei ist auch Zeit zum Zuhören, wenn Patienten über ihre Ängste, Sorgen und Wünsche sprechen wollen. Die Spenden an den Förderverein werden für die Arbeit der Kunsttherapie in der Palliativmedizin verwendet. Als Projektsteuerer ist das Unternehmen PSB Wasner GmbH damit beauftragt, die Projektentwicklung und das Baumanagement für die Modernisierung des Klinikums Heidenheim kompetent und durch maßgeschneiderte Lösungen zu begleiten.

Scheckübergabe mit Sabine Neher, Dr. Matthias Müller, Andreas Wasner, Dr. Elsge Schrade und Udo Lavendel (v. l.). Foto: pm

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Wohin mit Altkleidern? Ressourcen sparen durch richtige Entsorgung
Spendenübergabe des Lion Clubs Christiane-Charlotte e.V. an Rauhreif e.V.
500 Euro für Ellwanger Partnerstadt