Kreismedienzentrum Aalen: Blick auf die Zukunft der digital unterstützten Bildung

AALEN (RED) Noch bis zum 1. März 2019 wird im Kreismedienzentrum im Aalener Landratsamt eine Ausstellung zum Thema Augmentierte Realität (AR) gezeigt. An mehreren Beispielen werden die Potenziale und Möglichkeiten von AR präsentiert, und die Besucherinnen und Besucher können alles auch selbst ausprobieren.

Augmentierte oder Erweiterte Realität beschreibt eine digital unterstützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung oder Wirklichkeitsdarstellung. Meistens geht es dabei um visuelle Zusatzinformationen, welche die realen Objekte ergänzen, erweitern oder überlagern. Das Kreismedienzentrum Aalen sind das SchulAR Schulbuch, der Merge Cube, der Virtuali-Tee und Osmo zum Ausprobieren bereitgestellt worden.

 

Von links: Hubert Herkommer und Mario Schmid mit einem Teil der AR Exponate zum Ausprobieren.

Foto: Landratsamt Ostalbkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Hashtag #albzeit – Schwäbische Alb ist nun auch auf Instagram präsent
Stadt Aalen sagt Kulturveranstaltungen und Stadtfeste in der Kernstadt und Teilorten bis Anfang Juli ab
OSTALB ARENA
Der VfR Aalen wird 100! – Tradition und Fußballgeschichte feiern Geburtstag