WesentlCHes – Meine Abgründe – Meine Aufstiege – Mein Weg

Aalen (wz). Das Kunstprojekt „WesentlCHes – Meine Abgründe – Meine Aufstiege – Mein Weg“ wurde in der Waldstetter PRODI-Werkstatt der Stiftung Haus Lindenhof in Zusammenarbeit mit dem Kunstpädagogen Uwe Feuersänger und den Waldstetter Wäschgölten durchgeführt. Der Fasnachtsverein setzt sich seit 1985 für karitative Zwecke ein und führt seit 2003 auch den „Fasching für Menschen mit und ohne Behinderungen“ durch. Im Rahmen des karitativen Engagements fand im Jahr 2019 nun bereits zum sechsten Mal ein Kunstprojekt statt. Es trafen sich Mitglieder der Waldstetter PRODI-Werkstätten an mehreren Nachmittagen, um auf Leinwänden ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die dabei entstanden Arbeiten wurden bereits Ende November im Rathaus Waldstetten ausgestellt. Nun werden die Kunstwerke auch im Foyer des Landratsamtes Ostalbkreis präsentiert. Zur Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 22. Januar, um 18 Uhr wird Landrat Klaus Pavel begrüßen. Daneben werden Waldstettens Bürgermeister Michael Rembold sowie Jürgen Kunze, Direktor der Stiftung Haus Lindenhof, Grußworte sprechen. Die Einführung in die Ausstellung übernimmt Uwe Feuersänger. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung durch die Musikschule Waldstetten. Die Ausstellung kann bis zum 28. Februar zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes Ostalbkreis besichtigt werden.

Foto: Landratsamt Ostalbkreis

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Ostalbkreis überschreitet 7-Tage-Inzidenz von 50 Corona-Neuinfektionen – weitere Beschränkungen gelten ab Samstag
Kulturwochen Aalen 2020 – AALEN Festival Orchester spielt am Freitag um 18 und 20 Uhr
Vollbelegung im KUBUS Aalen – am Freitag eröffnet „Gepp’s. Die Saucenmacher“