Lesung in der Stadtbibliothek

NÖRDLINGEN (RED). Im Rahmen der interkulturellen Wochen laden das Evangelische Bildungswerk Donau-Ries e.V., Bücher Lehmann und die Stadtbibliothek Nördlingen herzlich ein zur Lesung mit Johann Hinrich Claussen „Das Buch der Flucht. Die Bibel in 40 Stationen“. Die Veranstaltung findet am Montag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr, in der Stadtbibliothek Nördlingen statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Johann Hinrich Claussen lässt Sie in seinen prägnanten Nacherzählungen und Erläuterungen die Bibel als das Buch der Flucht neu entdecken. In knappen Erläuterungen zeigt er, welche realen historischen Erfahrungen von Zerstörung, Flucht und Exil den Texten zugrunde liegen. 45 Fotografien aus den Jahren 1860 bis 1950, teils einzigartige historische Dokumente von namhaften Fotografen, zeigen auf berührende Weise, wie Menschen überall auf der Welt durch Krieg, Verfolgung und Not heimatlos werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:       Johann Hinrich Claussen ist Kulturbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland.           FOTO:      privat

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020
Der Piano-Mann auf dem Rathausdach