Lunchkonzert – Anmeldefrist verlängert

Die Education der OH! lädt junge NachwuchsmusikerInnen zur Anmeldung ein

(pm). Im Rahmen der „Musikwerkstatt OH!“, der Educationarbeit der Opernfestspiele, findet im Februar 2019 zum vierten Mal ein „Lunchkonzert“ statt. Im Konzert musizieren junge MusikerInnen der Region Ostwürttemberg gemeinsam mit ProfimusikerInnen der Cappella Aquileia, dem Orchester der OH!. Interessierte im Alter zwischen 14 und 27 Jahren können sich noch bis 15. Oktober für den Kammermusikmeisterkurs mit den zwei abschließenden Konzerten anmelden.

Bereits zum vierten Mal laden Musikprofis aus ganz Deutschland talentierte NachwuchsmusikerInnen aus der Region Ostwürttemberg zum Meisterkurs ein. Künstlerischer Leiter des Projekts ist Solocellist der Cappella Aquileia, Daniel Geiss. Geiss spielt außerdem im Orchester der Bayreuther Festspiele und ist künstlerischer Leiter und Dirigent des EUphony Orchesterprojekts. Darüber hinaus lehrt er an der Kunstuniversität Graz, den Musikhochschulen in Mainz und Brescia, Italien. Gemeinsam mit einem Team von Dozenten, das neben Orchestererfahrung aus verschiedenen Orchestern im europäischen Raum, Kammermusikerfahrung und Lehrtätigkeiten an diversen Universitäten und Musikhochschulen auszeichnet, gibt er im Projekt die Freude an der Musik und dem gemeinsamen professionellen Spiel weiter. Ergebnis des Meisterkurses ist alljährlich das „Lunchkonzert“, das dem Publikum ein hochkarätiges Programm in kammermusikalischer Besetzung gepaart mit einer entspannten Lunch-Atmosphäre bietet.

Die Profis der Cappella Aquileia erarbeiten zusammen mit den jungen MusikerInnen ein Programm, in dem gezielte Begabtenförderung auf musikalische Höchstleistungen trifft. Das Projekt besteht aus zwei Probenphasen, einem Kinderkonzert als öffentliche Generalprobe und dem abschließenden Lunchkonzert, das inzwischen fester Bestandteil der „Festspiele unterm Jahr“ der Opernfestspiele Heidenheim ist. Neben Mitgliedern der Jungen Philharmonie sind auch dieses Mal wieder begabte Jugendliche aus den Musikschulen der Musikschulregion Ostwürttemberg eingeladen, sich für das Projekt zu bewerben. Das „Lunchkonzert“ ist als Projekt der Musikwerkstatt OH! ein Teil der „Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb“, die von der Kulturstiftung des Bundes im Rahmen des Programms „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“ von 2016 bis 2020 gefördert wird. Im Fokus stehen Kultureinrichtungen, die mit Vereinen, Schulen und anderen Akteuren auf der Schwäbischen Alb zusammenarbeiten, um vor Ort zeitgemäße und identitätsstiftende Kulturangebote zu entwickeln. Um die Strukturen der Kulturarbeit in ländlichen Räumen stark zu halten, fördert die „Lernende Kulturregion“ zudem die Vernetzung von Kultur, Politik und Verwaltung.

Probentermine
Probenwochenende in der Musikschule Heidenheim:
Donnerstag, 10.01.19, ca. 15 – 20 Uhr
Freitag, 11.01.19, ca. 14 – 20 Uhr
Samstag, 12.01.19, ca. 10 – 21 Uhr
Sonntag, 13.01.19, ca. 10 – 18 Uhr
Freitag, 08.02.19, ca. 14 – 20 Uhr
GP & 1. Konzert
Samstag, 09.02.19, ca. 10 – 18 Uhr
2. Konzert
Sonntag, 10.02.19 ca. 12 Uhr

Teilnahmeinformationen
Teilnahmegebühr: 80 Euro
Ansprechpartner und Anmeldung
Projektleitung Education
Laura Nerbl
Telefon 07321 327-4214
laura.nerbl@heidenheim.de
www.opernfestspiele.de/lunchkonzert

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Kinder- und Jugendpsychologe verlässt DHBW Heidenheim
Spendenübergabe: Wirtschaften für gute Zwecke
Ohrenschmaus beim Preisträgerkonzert