Treuchtlingen/New York (RED). Die Firma Franken-Schotter aus Treuchtlingen-Dietfurt, hat in New York ein Mega-Projekt realisiert.

Hudson Yards, das neue Herz von New York am Westrand von Manhattan ist die größte private Real-Estate-Entwicklung in der Geschichte der USA und die größte Entwicklung in New York City seit dem Rockefeller Center. Teil dieser Mega-Entwicklung, welche im östlichen Bereich aus sechs Wolkenkratzern besteht, ist 35 Hudson Yards, gestaltet von David Childs und Skidmore Owings & Merrill. Die Fassade dieses 308 m hohen Gebäudes ist als Vorhangfassade aus Glas und dreidimensionalen Naturstein-Elementen gestaltet. Aufgrund seiner einzigartigen Ästhetik sowie seiner hervorragenden technischen Eigenschaften wurde Jura Kalkstein aus dem Steinbruch Kaldorf der Firma Franken-Schotter als Naturstein ausgewählt. Insgesamt umfassten die Leistungen von Franken-Schotter das Design der Elemente, die Natursteingewinnung, sowie die Fertigung und Montage der Elemente im Werk.

Ende Juni wurden wie geplant die letzten der ca. 25.000 komplexen Elemente vom Franken-Schotter-Werk in Petersbuch ausgeliefert. Mit modernster 5-Achs-CNC-Fertigung wurden die aus 2-5 Einzelsteinen bestehenden 3D-Elemente gefertigt. Alle Sichtkanten sind zudem mittels neuartiger Robotertechnik geschliffen um ein einheitliches Schliffbild zu erhalten.

„Danke für die geleistete Arbeit. Es war eine tolle Erfahrung mit Franken-Schotter zusammenzuarbeiten und wir hoffen, dass wir in Zukunft weitere Projekte miteinander realisieren können“, sagte Michael Budd, CEO, Generalunternehmer Fassade 35 Hudson Yards.

35 Hudson Yards, dessen Fertigstellung für 2019 geplant ist, wird eine LEED© Gold-Zertifizierung erhalten, wobei die hervorragenden Umwelteigenschaften des Jura Kalksteins der Firma Franken-Schotter, zertifiziert in eigenen Umweltprodukt-Deklarationen, eine nicht unwesentliche Rolle spielen.

Dr. Torsten Zech, Geschäftsführer Franken-Schotter: „Wir sind außerordentlich stolz auf das sehr positive Feedback, welches wir von Architekten, Bauherren und Generalunternehmern für unsere Arbeit an 35 Hudson Yards bekommen. Einmal mehr konnten wir zeigen, welche spektakulären Bauten mit Naturstein möglich sind und dass unserem hervorragenden Team kein Projekt zu anspruchsvoll oder zu groß ist.“

Mit Projektkunden in mehr als 50 Ländern der Welt und einer kompletten Wertschöpfungskette innerhalb Deutschlands ist Franken-Schotter Deutschlands führendes Naturstein-Unternehmen. Von der Natursteingewinnung in eigenen Steinbrüchen und hochautomatisierter Fertigung bis hin zur BIM-Planung werden kundenspezifische Produkte in mehreren eigenen Werken gefertigt.

Bilderunterschrift: Erfolgreicher Abschluss in New York: Das Team der Firma Frankenschotter hat eine hervorragende Arbeit in New York geleistet. Foto: Firma Frankenschotter

WochenZeitung Altmühlfranken, Treuchtlingen, New York, Frankenschotter, Mega-Projekt

Die Natursteinelemente stammen aus dem Stein Kaldorf der Firma Franken-Schotter. Foto: Frankenschotter

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

WochenZeitung Altmühlfranken, Göppersdorf, Dema
Aktive Sportler unterstützt
WochenZeitung Altmühlfranken, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, Altfett
Hier kriegt man sein Fett weg
WochenZeitung Altmühlfranken, Gunzenhausen,. Eis-Olympiade
EIS-Olympiade für guten Zweck