Mobile Hilfe in Sontheim

Die Sparkassen-Bürger-Stiftung stellte 500 Euro für eine mobile Sanitätsstation bereit.

Das Bild zeigt von links nach rechts: Gerhard Mosch (Leiter Beratungscenter Sontheim), Nicole Heinzmann- Diepold (stv. Bereitschaftsführerin DRK Sontheim) und Jochen Wöhrle (Bereitschaftsführer DRK Sontheim) Foto: pm

SONTHEIM(pm). Die ehrenamtlichen Helfer der Bereitschaft Sontheim sind seit diesem Jahr mit einer mobilen Sanitätsstation bei vielen Veranstaltungen ganzjährig im Einsatz.
„Die Sparkassen-Bürger-Stiftung unterstützt dieses Engagement sehr gerne, da sich die Mitglieder des DRK für das Wohl der Gemeinde und ihrer Besucher unentgeltlich und freiwillig einsetzen.
Mithilfe der mobilen Sanitätsstation ist einwetterunabhängiger Einsatz möglich“, erklärt Lis-Marie Ziegler, Geschäftsführerin der Sparkassen-Bürger-Stiftung.
Im Rahmen einer Feierstunde des DRK Sontheim erhielten Nicole Heinzmann-Diepold und Jochen Wöhrle vom DRK
Sontheim die Spende überreicht.

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Festakt zum Partnerschaftsjubiläum
„In der CDU begegnet man mir auf Augenhöhe!“
Kinderbedarfsbörse ein voller Erfolg Erlös geht an das Kinderhaus in der Au