Island; Vulkan

Island-Multimediashow am Freitag in der Stadthalle Aalen

AALEN (RED). Ein lebensbedrohendes Naturschauspiel erlebte Carsten Schmidt auf Island – neben einem unvergleichlichen Sternenhimmel mit Polarlichtern spuckte der Vulkan Eyjafjallajökull Feuer. Immer wieder lockte ihn die wilde Natur Islands, zweimal allein schon um einen Vulkanausbruch zu dokumentieren.  Fast wäre Carsten Schmidt von der wie Wasser herabfließenden Glut überströmt worden, als eine Lavawand einbrach. Er überlebte dank seiner Erfahrung diverser früherer Ausbrüche und konnte sogar die mutmaßlich weltweit ersten Videoaufnahmen von der Entstehung sogenannter Pseudokrater aufzeichnen. Die fertigen Krater freilich kennen Islandreisende aus den eindrucksvollen Landschaften um den Myvatn. Islandreisende finden in diesem Vortrag viel Bekanntes: mächtige Geysire, traumhafte Fjorde, gigantische Wasserfälle, endlose Gletscher, bunte Seen, 50 km lange und hundert Meter tiefe Erdrisse. Ketten von Vulkanen. Der Ritt der Island-Ponnys. Die Blaue Lagune und Askja. Die Polarlichter, den herbstlichen Viehscheid. Doch der Referent führt Sie auch in manche Geheimnisse ein, die eher den erfahrenen Islandreisenden vorbehalten sind:  Sie erleben wie der Vortragende die legendäre Spezialität Hakarl probiert, deren Geruch auch tiefgefroren und in dickes Plastik eingeschweißt unvergesslich ist. Die Felsen, Städte und Paläste der Feen und Elfen, denen die Isländer mit großem Respekt begegnen und die sich nur wenigen Menschen zeigen – deren Spuren jedoch auch im Foto eindeutig erkennbar sind. Und schließlich sehen die Zuschauer, was sie auch mit Mut zu besonderen Wegen noch nicht gesehen haben: Mit dem Motorschirm bieten sich sensationelle Perspektiven, die unglaubliche Kunstwerke der Natur offenbaren – verborgen für den Normaltouristen. Doch auch unter der Erde (in Lavatunneln) finden sich bizarre Eissäulen und wer ein Gletschertor passiert findet sich in einem Eispalast wieder. Unter Wasser brodelt es: Nicht nur bei den Geysiren, sondern auch im Atlantischen Ozean, wo Schmidt einen Tauchgang auf den Spuren der Vulkane unternahm.

• Carsten Schmidt nimmt Interessierte bei seiner Multimediashow am Freitag, 8. Februar, mit auf die Reise nach Island. Beginn der Show in der Stadthalle Aalen ist um 20 Uhr.

Multimediashow Island

Foto: Carsten Schmidt

Der Vulkan Eyjafjallajökull. Foto: Carsten Schmidt

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Hashtag #albzeit – Schwäbische Alb ist nun auch auf Instagram präsent
Stadt Aalen sagt Kulturveranstaltungen und Stadtfeste in der Kernstadt und Teilorten bis Anfang Juli ab
OSTALB ARENA
Der VfR Aalen wird 100! – Tradition und Fußballgeschichte feiern Geburtstag