Nach der Saison ist vor der Saison

NÖRDLINGEN (RED). Am Sonntag, 4. August, sind Lukas und Jim zum letzten Mal in ihre Lokomotiven gestiegen und der Räuberhauptmann hatte seine Comtesse im Spessart-Wald erobert. Nach den letzten Vorstellungen des Vereins Alt Nördlingen auf der Freilichtbühne „Alte Bastei“ zieht Vorstand Axel Schönmüller eine positive Bilanz der Saison: Insgesamt 15.031 Zuschauer haben sich in diesem Jahr die beiden Stücke „Das Wirtshaus im Spessart“ und „Jim Knopf und die wilde 13“ angeschaut.

Und auch das Wetter hat mitgespielt: Lediglich eine Vorstellung des Kinderstückes musste wegen starken Regens ausfallen. „Wir freuen uns über die vielen begeisterten Zuschauer und dass wir die Doppelbesetzungen so gut gemeistert haben“, so Schönmüller. Eine Herausforderung vor allem für die Abteilung Kostüm: So haben Uschi Rothgang und Resi Beck insgesamt über 150 Kostüme für die Darsteller bereitgestellt und angepasst.

Während der Spielzeit haben die Akteure auf und hinter der Bühne Besuch von a.tv. bekommen. Das Fernsehteam hat einen Beitrag für die Reihe „Luag ins Land“ des Senders gedreht und dabei die Arbeiten und Proben begleitet. Neu in diesem Jahr, war dass die Gäste mit EC-Karte bezahlen konnten. „Das wurde sehr gut angenommen“, freut sich Axel Schönmüller.

Nach der Saison stürzt sich der Verein jetzt in die letzten Vorbereitungen fürs historische Stadtmauerfest. Im vergangenen Jahr hatte der Verein Alt Nördlingen sein Gauklerlager zum ersten Mal im Ochsenzwinger aufgeschlagen. Was die Besucher dort erwartet? „Schalk und Gauklei, gutes Essen und Trinken“, so Schönmüller.

Nach dem Fest starten dann schon die Vorbereitungen für die Saison 2020. Welche Stücke dann im Sommer gespielt werden, will der Verein im Herbst bekannt geben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:       Vorstand Axel Schönmüller (links) konnte zur letzten Vorstellung des „Wirtshaus im Spessart“ die Besucher Nummer 15.000 und 15.001, Silke und Martin Kraus, begrüßen.         FOTO:       Alexander Güntert

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

explorhino Aalen
Erster Online-Ferienkurs im explorhino
Angebot einer Notbetreuung in den Osterferien für Schüler der Klassenstufe 1 bis 6
Wochenmarkt Aalen
Verlängerte Marktzeiten auf Aalener Wochenmarkt nutzen – jetzt bis 13.30 Uhr einkaufen