Nach der Schule an das Hochbeet

OETTINGEN (RED). Wenn die Hausaufgaben erledigt sind, gehen Kinder gerne raus in den Garten. Auch die Kinder, die an der Grund- und Mittelschule Oettingen in der Nachmittagsbetreuung sind, machen das so. Und in Zukunft noch viel lieber.

Auf die Initiative von Ernst Christ vom Obst- und Gartenbauverein Oettingen wurde im Garten der Schule ein Hochbeet aufgebaut. Kleine Pflänzchen wurden schon herangezogen und können jetzt ins Beet gesetzt werden. Das Betreuerteam der Offenen Ganztagsschule wird sich mit den Kindern um das Beet kümmern – sie werden pflanzen, gießen und natürlich auch ernten. Die Raiffeisen-Volksbank Ries hat die Aktion mit einer Spende unterstützt und so das Hochbeet finanziert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:       Sie stehen in den Startlöchern (von links): Petra Feldmeyer (Betreuerin Offene Ganztagsschule), Alexander Kotz (Bereichsleiter Raiffeisen-Volksbank Ries für Oettingen und das Nordries), Initiator Ernst Christ (Obst- und Gartenbauverein Oettingen) und Rektorin Ursula Hertle mit Kindern aus der Nachmittagsbetreuung        FOTO:     Jana Feldmeyer

 

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen für den Monat Juli
Stumpfes skrupellose Hausmusik am Mittwoch auf dem Rathausdach
Aktueller Baustellenplan für Aalen – Juni 2020