Einladende Präsentation der Maria-von-Linden-Schule und ihrer Schülerschaft

HeidenHeim (dAST).  An der Maria-von-Linden-Schule in Heidenheim erwarteten den Besucher am Tag der Nacht der Offenen Tür die Säulen der Schülerschaft. Wie sich herausstellte, bestanden diese nicht nur aus einem „harten Kern“ der Schülermitverantwortung SMV, sondern eine motivierte Schulgemeinschaft begrüßte einladend ihre Gäste. In unzähligen Angeboten, Mitmach-Aktionen und Präsentationen, auch das leibliche Wohl war auf vielerlei Art mitbedacht, stellten die Schüler ihre tägliche Umgebung vor. Der „Vertrauensvorschuss“, von dem ein Abiturient berichtet, hat spürbar Kreise gezogen. Es zeigt sich eine Gemeinschaft, in der jeder ankommen soll, seinen Weg finden und dazu ein breites Angebot an Möglichkeiten vorfindet. Die Burgbergerin und
Namensgeberin Maria Gräfin von Linden (1869-1936) wäre sicher stolz gewesen, derartigem Eifer zu begegnen. Sie selbst war-ja
unbezwingbare Vorreiterin in Sachen Frauenbildung. Als eine der ersten Frauen hatte sie in ihrer Zeit die Universität
besucht und durch ihre Forschungen bis in die heutige Zeit hineingewirkt. Innovativer Geist beweist sich derzeit in einem schuleigenen Projekt für Nachhaltigkeit: Fair Trade Produkte gibt es im Schulalltag und bei verschiedenen Anlässen. Allein das Gebäude und die Räumlichkeiten laden zum bleiben ein; Rückzugsorte mitten im öffentlichen Raum wurden fürs Lernen und Gespräch geschaffen; eine Mensa, Räume für Hauswirtschaft, Handwerk, Naturwissenschaften und Psychologie. Sprachen und Selbstreflexion stehen ebenfalls im Fokus. Die Bücherei bietet Materialien und Rückzugsmöglichkeiten für konzentriertes Arbeiten. Kreativität, die ihren Weg in die praktische und ansprechende Umsetzung zum eigenen und zum Wohl anderer gefunden hat.

Fotos: Daniela Staengle

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Große Impfaktion des Ostalbkreises mit BioNTech für unter 30-Jährige an diesem Wochenende – keine Reservierung nötig
Ausgangsbeschränkung für Nicht-Immunisierte seit 21. Januar
Impfaktion am 23. Januar im Bürgerhaus Wasseralfingen