Hotel Rossano

Aufwachen mit Weitblick

SACHSEN BEI ANSBACH (LZ). Die Eröffnung eines Hotels war für die beiden Inhaber Johanna Görlitz und Luigi Bosco ein großer Schritt. Doch sie haben es gewagt und sich 2016 entschlossen, an ihr italienisches Restaurant in Sachsen bei Ansbach ein Hotel anzuschließen. Im Spätsommer 2017 begann dann der Bau und jetzt, anderthalb Jahre später, konnten die zwei stolz eröffnen. Wo vor vielen Jahren noch ein altes Bauernhaus mit Scheune stand, gibt es jetzt das Rossano Hotel & Ristorante.

Auf drei Etagen wurden insgesamt 22 Zimmer mit hochwertigen Boxspringbetten modern eingerichtet. Zur Auswahl gibt es Komfortzimmer, Komfortzimmer Superior und sogar zwei große Juniorsuites mit Weitblick über das Rezattal. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet erwartet die Gäste im Restaurant ein gemütliches Ambiente und ein einzigartiges Gourmet-Erlebnis. Das Hotel liegt in der Natur, entfernt von Städtetrubel und Hektik und bietet sich optimal sowohl für Geschäftsleute als auch für Urlaubsreisende an. Die S-Bahn fährt zweimal stündlich in 30 Minuten nach Nürnberg und zahlreiche Wander- und Fahrradwege befinden sich quasi direkt vor der Tür.

Bei der Eröffnung wünschte Sachsens Bürgermeister Hilmar Müller den Inhabern erfolgreiche Geschäftsjahre. Auch Landrat Dr. Jürgen Ludwig war neugierig auf das neugebaute Hotel, denn „die Bilderwelt auf der Website macht schon Lust auf ein persönliches Erleben“. Besonders hervorgehoben hat der Landrat die Barrierefreiheit im gesamten Hotel, denn damit könne man punkten. Als kleine Aufmerksamkeit überreichte er den Hotelinhabern ein Landkreiswappen.

Johanna Görlitz bedankte sich in ihrer Eröffnungsrede bei allen, die mit vollem Einsatz dabei waren und mitgeholfen haben. „Wir haben uns die Bauzeit zwar etwas kürzer vorgestellt, aber das Ambiente sieht jetzt genauso aus, wie wir es wollten. Wir freuen uns auf das was kommt!“, erzählte die Inhaberin stolz. Die ersten Gäste reisen bereits in den nächsten Tagen an und weihen das Hotel ein.

Foto: Landrat Dr. Jürgen Ludwig beglückwünschte die Hotelinhaber Johanna Görlitz und Gino Bosco (von links). Foto: Larissa Zimmer

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

ANsWERK – Digitales Gründerzentrum Stadt und Landkreis Ansbach geht an den Start
Stadtjubiläum Ansbach lädt zu „Gesichter einer Stadt“ ein
Sparkasse Ansbach Anlegerforum 2020
Dr. Holger Bahr sprach beim Anlegerforum der Sparkasse Ansbach