Ostalb-Gymnasium auf Sprachreise

Bopfingen (red). Insgesamt 45 Schüler der drei siebten Klassen des Ostalb-Gymnasiums Bopfingen unternahmen kürzlich eine Kultur- und Sprachreise nach Bournemouth in Südengland. Da die Schüler jeweils in englischen Familien untergebracht waren, konnten sie den Alltag in England hautnah erleben. Während morgens im Sprachunterricht an der Cavendish School of English über Stereotype und Unterschiede zwischen Kulturen reflektiert wurde, absolvierten die Schüler nachmittags ein abwechslungsreiches Programm. Begleitet von den Lehrkräften Veronika Schiele, Tillmann Koloska und Sonja Funk besuchten sie auf verschiedenen Ausflügen unter anderem Portland, Winchester mit der Great Hall von König Artus und als Höhepunkt die Hauptstadt London, wo eine Sightseeing-Tour auf der Themse unternommen wurde. Wehmütig musste man nach einer Woche Abschied von den Familien in Bournemouth nehmen und die Heimreise antreten.

Auf ihrer Sprachreise durften die Schüler des Ostalb-Gymnasiums auch London entdecken wie hier die Tower Bridge.

Foto: OAG

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Wörterbuch Deutsch-Rieserisch erschienen
Ferienbetreuung am Krankenhaus
Zehn Tage Spannung, Spaß und Spiel