POL-AA: Ostalbkreis: Bei Diebstahl ertappt – Plastikdose löste Rauchmelder aus – In Polizeigewahrsam genommen – Diebstahl von Baustelle – Unfälle

Polizeipräsidium Aalen

Aalen (ots)

Aalen: Ins Rutschen gekommen

Auf schneeglatter Fahrbahn kam der Seat eines 51-Jährigen am Donnerstagabend gegen 23.20 Uhr auf der B 29 an der Anschlussstelle Affalterried ins Rutschen und prallte gegen eine Warnbake. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 1200 Euro.

Aalen: Bei Diebstahl ertappt

Eine 60-Jährige wurde am Donnerstagmorgen gegen 10 Uhr in einem Geschäft in der Friedhofstraße beim Ladendiebstahl beobachtet. Als eine Angestellte die Frau darauf ansprach, fing diese an lauthals herumzuschreien und in Richtung Ausgang zu laufen. Der Angestellten gelang es, die mutmaßliche Diebin am Arm und am Rucksack festzuhalten, wobei es zu einem Gerangel kam und die 60-Jährige letztlich aus dem Geschäft flüchtete. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme und der Sichtung der Videoaufnahme konnte die polizeibekannte Frau eindeutig identifiziert werden.

Aalen: Gegen Anhänger gefahren

Auf rund 3000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein 24-Jähriger am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr verursachte, als er mit seinem VW-Transporter gegen den Anhänger eines im Steigerweg geparkten Fahrzeuges fuhr.

Westhausen: Plastikdose löste Rauchmelder aus

Ein Streifenfahrzeug, ein Rettungswagen und die Freiwillige Feuerwehr mit insgesamt 14 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen rückten am Donnerstagmittag gegen 12 Uhr zu einem vermeintlichen Brand in die Baiershofer Straße aus. Vor Ort gab es rasch Entwarnung; der Mitarbeiter einer Bäckerei hatte eine Vesperdose in die Mikrowelle gestellt, welche den Alarm ausgelöst hatte.

Unterschneidheim: Fahrzeug überschlug sich

Glücklicherweise unverletzt blieb eine 25-Jährige am Donnerstagabend gegen 21 Uhr, als sich ihr Skoda Fabia überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Die junge Frau befuhr zur Unfallzeit die Landesstraße 2221 zwischen Tannhausen und Unterschneidheim, wo der Pkw aufgrund Glätte ins Schleudern geriet und nach rechts von der Straße abkam. Am Fahrzeug der 25-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Ellwangen: In Polizeigewahrsam genommen

Ein 35-Jähriger musste bis Donnerstagabend 20 Uhr die „Gastfreundschaft“ des Polizeireviers Ellwangen genießen, nachdem er am Vormittag in einem Einkaufsmarkt in der Konrad-Adenauer-Straße Verkaufspersonal und Passanten beleidigt und angepöbelt hatte. Auch die eingesetzten Polizeibeamten wurden von dem Mann beleidigte. Nachdem er sich weigerte, das Geschäft zu verlassen, wurde der deutlich betrunkene Mann mit zur Dienststelle genommen, wo er auf richterliche Anordnung bis zum Abend seinen Rausch ausschlafen konnte.

Tannhausen: Wildunfall

Auf der Landesstraße 1070 zwischen Stödtlen und Tannhausen-Riepach erfasste ein 62-Jähriger am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr mit seinem Hyundai ein die Fahrbahn querendes Reh, wobei an seinem Fahrzeug ein Schaden von rund 2000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren in den Kreisverkehr Reutestraße missachtete ein 25-jähriger Citroen-Fahrer am Freitagmorgen kurz nach 5 Uhr die Vorfahrt eines 47 Jahre alten VW-Fahrers. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden diese beschädigt, waren jedoch noch fahrbereit.

Schwäbisch Gmünd: Parkrempler

Beim Ausparken seines Nissan Micra beschädigte ein 20-Jähriger am Freitagmorgen gegen 4.30 Uhr einen am Bahnhofsplatz abgestellten Audi A3, wobei ein Gesamtschaden von rund 5500 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: 25.000 Euro Sachschaden

Ein 56-Jähriger verursachte am Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 25.000 Euro entstand. Beim Abbiegen von der Aalener Straße in die Herlikofer Straße missachtete er die Vorfahrt eines Linienbusses und streifte diesen mit seinem Lkw. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 54 Jahre alt Busfahrer und alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Von der Fahrbahn abgekommen

Vermutlich zu schnelles Fahren auf glatter und nasser Fahrbahn war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Donnerstagmittag gegen 13.30 Uhr ein Sachschaden von rund 15.000 Euro entstand. Mit seinem VW Caddy kam ein 40-Jähriger auf der Hans-Kudlich-Straße nach rechts von der Straße ab und streifte ein Gebüsch. Sowohl der 40-Jährige, als auch sein 19-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Schwäbisch Gmünd-Rehnenhof: Diebstahl von Baustelle

Unbekannte entwendeten zwischen Montag und Donnerstag von einer Baustelle Im Laichle zwei Paletten Fassadenplatten der Marke Rockpanel im Wert von rund 10.000 Euro. Die Paletten waren auf einem Materiallagerplatz gelagert.
Hinweise auf die Täter bzw. den Verbleib des Diebesgutes bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen