POL-HN: Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Walldürn-Altheim: Tödlicher Unfall

In den frühen Morgenstunden gegen 02.20 Uhr erreichten mehrere Notrufe über einen schweren Verkehrsunfall die Einsatzleitstellen von Polizei und Rettungsdienst.
Nach ersten Meldungen kippte ein sog. Micro-Car (Zulassung bis max. 45 Km/h Höchst-geschwindigkeit) an der Ecke Gerichtstetter Straße /Baulandstraße in der dortigen Links-kurve um.
Das Fahrzeug war mit 4 jungen Leuten im Alter von 16 bis 17 Jahren voll besetzt,
obwohl es nur für zwei Personen ausgelegt war.
Tragischerweise erlitt ein 17-jähriger Mitfahrer tödliche Verletzungen an Kopf und Hals.
Nach kurzer Reanimation verstarb der junge Mann noch an der Unfallstelle.
Zur Rekonstruktion des Unfalls wurde über die Staatsanwaltschaft Mosbach ein Unfall-gutachter angefordert.
Die Rettungkräfte waren mit 4 Rettungswagen und einem Notarztteam vor Ort, die Feuer-wehren aus Altheim und Walldürn mit 20 Einsatzkräften und mehreren Fahrzeugen.
Das Polizeirevier Buchen und die Verkehrspolizei aus Tauberbischofsheim wurden mit der Aufnahme des Verkehrsunfalles beauftragt.
Die 16-jährige Fahrerin und die übrigen 2 Mitfahrer wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Sachdienliche Hinweise zu dem Unfallgeschehen nimmt die Verkehrspolizei in Tauberbi-schofsheim unter Telefon 09341/60040 entgegen.

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen