POL-MFR: (1390) Junge Frau schwer verletzt aufgefunden – Kriminalpolizei Ansbach ermittelt

Polizeipräsidium Mittelfranken

Gunzenhausen (ots)

Am frühen Sonntagmorgen (10.10.2021) fanden Kräfte des Rettungsdienstes eine junge Frau in Gunzenhausen mit schweren Verletzungen auf. Die Kriminalpolizei Ansbach ermittelt.

Der Rettungsdienst fand die Frau in den Morgenstunden im Bereich der Frickenfelder Str. auf, nachdem sie zuvor den Notruf wählte. Die 26-Jährige wies schwere Verletzungen auf und musste umgehend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Noch ist unklar, auf welche Weise die Frau die Verletzungen erlitten hat. Möglicherweise könnte sie einem Gewaltdelikt zum Opfer gefallen sein. Die Kriminalpolizei Ansbach hat die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen und ermittelt zum jetzigen Zeitpunkt in alle Richtungen. Eine Befragung der Frau war auf Grund der vorrangigen medizinischen Behandlung bislang nicht möglich. Derzeit wird der Auffindeort nach weiteren Spuren abgesucht. Hierbei werden auch Personensuchhunde eingesetzt. Die Einsatzkräfte werden zudem in Kürze von Beamten der Reiterstaffel unterstützt.

Die Beamten bitten Zeugen, welche im Zeitraum zwischen etwa 02:30 Uhr und 04:15 Uhr im Bereich der Frickenfelder Str. oder dem angrenzenden Waldstück unterwegs waren, Personen wahrgenommen oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich umgehend beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333 zu melden.

Marc Siegl

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen