POL-UL: (HDH) Nattheim, A7 – Nach Überholvorgang verletzt / Zwei BMW stießen am Dienstag auf der Autobahn bei Nattheim zusammen.

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Gegen 10.30 Uhr fuhr ein 67-Jähriger in Richtung Kempten. Bei Nattheim überholte der BMW-Fahrer einen Lastwagen und achtete dabei nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Auf der linken Spur war ein 24-Jähriger mit einem BWM unterwegs. Er war bereits dabei, den Lkw zu überholen. Die Autos stießen zusammen, wodurch der Nachfolgende in die Planke abgewiesen wurde. Der 67-Jährige beendete laut Polizeiangaben den Überholvorgang und hielt danach
an. Der Rettungsdienst brachte den 24-Jährigen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt. Der Senior blieb unverletzt und sein Auto fahrbereit.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 12.500 Euro.

Hinweis der Polizei: Wer überholt, darf niemanden behindern oder gefährden. Auch weil das Überholen so gefährlich ist empfiehlt die Polizei, lieber einmal weniger zu überholen und dafür sicher anzukommen. Vergessen Sie auf keinen Fall den Schulterblick.

++++0299949

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen