„Die Träumer“ – Musik vom Traum einer Welt ohne Grenzen

Aalen (wz). Am Mittwoch, 2. September, gastiert eine bunte Truppe von Musikern verschiedenster Kulturen auf dem Dach des Aalener Rathauses. „Wir freuen uns über jede Gelegenheit gemeinsam von einer Welt ohne Grenzen zu träumen!“, sagt der Initiator der „Träumer“, Uli Krug. Zur aktuellen Besetzung gehören Amir Khosrownia (Iran, Gesang und Darbuka), Meysam Latifi (Iran, Keyboard, Gesang), Axel Nagel (Gitarre, Gesang, Arrangements), Emmanuel Iziegbe(Nigeria, Schlagzeug, Percussion) und Uli Krug (Sousaphon und Arrangements). Die Musiker fanden anlässlich der Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd zusammen. Über das Veranstaltungsformat Weitwinkel ist der Kontakt zu den Musikern und vielen anderen Geflüchteten entstanden. Sich kennenlernen, miteinander reden, kochen, essen, feiern, tanzen und Musik machen, ganz von allein entstanden dabei immer wieder für alle inspirierende, neue Ideen. „Die Träumer“ haben mit Axel Nagel einen Mitstreiter gefunden, der ihr Zusammentreffen in seinen Texten äußerst feinfühlig und sehr poetisch beschreibt. Was bedeuten Abschied und Neubeginn? Wie kann man Energie tanken in schwierigen Lebensabschnitten? Der Song „Erinnere dich“ ist zweisprachig. Die Strophen in deutsch und in Farsi (persisch) werden von Amir und Axel gemeinsam gesungen. Ziel der gemeinsamen musikalischen Arbeit ist, aus dem interkulturellen Dialog etwas Neues zu erschaffen! In der darauffolgenden Woche am 9. September gehört der letzte Auftritt auf dem Rathausdach in diesem Jahr der Gruppe „Rumba Lotte“. Das Konzert findet unter den derzeit gültigen Corona-Vorschriften statt. Die Abstandregelung von 1,5 m ist einzuhalten.

Foto: Jan Potente

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Herbstzauber für Aalen – Blumenaktion erfreut mit neuen Pflanzen
FAMA#2 – Festival für Alte Musik Aalen startet am Donnerstag
Der neue Toyota Yaris – sparsam und dennoch flott unterwegs