ALERHEIM/AUGSBURG (RED). Große Freude bei Schülern, Lehrern und Eltern der Johann-Wilhelm-Klein Grundschule Alerheim: Beim schwäbischen Team-Wettbewerb Mathematik errang das Team aus Alerheim beim Finale in Augsburg den 1. Platz.

Schon vor einigen Wochen hatten Madeleine, Dominik und Jakob sich im Landkreis Donau-Ries für das schwabenweite Finale der zehn besten Teams in Augsburg qualifiziert. Im Rokokosaal der Regierung von Schwaben mussten die Drittklässler jetzt diese komplexe Aufgabe lösen: „Wie lang wäre die Schlange der mitgebrachten Fußballschuhe aller WM-Spieler, wenn man diese lückenlos aneinanderstellen würde?“ Mathematische Rechenkünste, Teamarbeit, Fußball-Fachkenntnisse und souveränes Präsentieren brachte den drei Alerheimer Schülern den heiß umkämpften 1. Platz in Schwaben. Susanne Reif von der Regierung von Schwaben und der Bezirkspräsident des Genossenschaftsverbandes der Raiffeisen- und Volksbanken Hermann Starnecker überreichten den stolzen Rechenfüchsen die Siegerurkunde und als Siegpreis ein Buch sowie Familieneintrittskarten für das Deutsche Museum.

Über diesen besonderen Erfolg für die Johann-Wilhelm-Klein Grundschule Alerheim freuten sich neben den Kindern mit ihren Eltern auch die Klassenlehrerin Nadine Gottwald, Schulrätin Andrea Eisenreich und Rektorin Heidi Schiele.

Wochenzeitung, Alerheim, Grundschule, Mathematikwettbewerb

Die siegreichen Kinder im Rokokosaal mit Hermann Starnecker, Susanne Reif, Heidi Schiele, Nadine Gottwald und Andrea Eisenreich
Foto: Alexander Graßer, Regierung von Schwaben

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Sepp Meyer, Club der Köche, Ehrung, Wemding
Ehrung im Club der Köche Donau Ries
Weihnachtsmarkt, Firma Stark, Handwerk
Handwerk und Weihnachtsmarkt
Mehrwegbecher, Pfand, Nördlingen, Nö-Cup, reCup
NÖ-Cup mit reCup