Tour des Zusammenhalts 2018 – mit Roderich Kiesewetter in Heidenheim unterwegs

Tour des Zusammenhalts 2018 – Roderich Kiesewetter von Tür zu Tür in Heidenheim unterwegs

Heidenheim (PM). Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren war Wahlkreisabgeordneter Roderich Kiesewetter auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto „Tour des Zusammenhalts“ im Wahlkreis unterwegs. In diesem Jahr führte die Tour in den Landkreis Heidenheim, wo er in den Heidenheimer Stadtteilen Zanger Berg und Heckental, in Oggenhausen, Nietheim, Rotensohl und Kleinkuchen unterwegs war.

„Eine sehr gute Stimmung hat mich dieses Jahr erwartet, bis auf die große Hitze waren die meisten Bürger sehr zufrieden. Dies mag u.a. auch daran liegen, dass wir aktuell mit 3,6 Prozent eine rekordverdächtig niedrige Arbeitslosenquote im Landkreis haben. Dementsprechend machte sich ein Bürger Sorgen um den Fachkräftemangel und wies mich darauf hin, dass die fehlende Anerkennung ausländischer Abschlüsse hierbei ein Problem darstelle. Ferner wurden allgemeine Sorgen bezüglich der Digitalisierung angesprochen. Hier kommt es mir darauf an, diese menschlich zu gestalten. Wichtig ist, den Ausbau von Breitband und Mobilfunknetz weiter voranzutreiben. Allgemein habe ich in vielen Gesprächen gespürt, dass die Leute eine solide und verantwortungsbewusste Regierungsarbeit erwarten. Es war klasse, mit den Bürgern so direkt ins Gespräch zu kommen. Die Tour werde ich auch nächstes Jahr gewiss wieder fortsetzen“, so Kiesewetter.

Roderich Kiesewetter

Foto:pm

Ähnliche Beiträge

Sonderveröffentlichung: Berufsinformationstag in Rothenburg am 19. April 2024
Sonderveröffentlichung: Stellenmarkt / Ausbildung 2024 – now hiring
Sonderveröffentlichung: Stellenmarkt – now hiring