Polizei, Kriminalität, Straftaten, Anstieg, Statistik, Nördlingen, Oettingen

Rot am See: Beschuldigter in Untersuchungshaft

Rot am See (wz). Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen erließ der zuständige Ermittlungsrichter am Samstag einen Haftbefehl wegen sechsfachen Mordes und versuchten Mordes in zwei Fällen. Der Haftbefehl wurde sofort in Vollzug gesetzt. Der Beschuldigte befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt. Dem 26-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen am Freitag, den 24.01.2020 seine beiden Eltern, seine Stiefgeschwister, sowie eine Tante und einen Onkel getötet zu haben. Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Ellwangen dauern an.

Foto: Archiv

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Wochenzeitung, Aalen, Polizei, Aalen
Jugendliche entwenden Fahrschulautos und liefern sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei – Sachschaden mindestens 75.000 Euro
Polizei, Kriminalität, Straftaten, Anstieg, Statistik, Nördlingen, Oettingen
Versuchter Tötungsdelikt in Waiblingen
Blaulichtnachmittag in Nördlingen