RUDELSINGEN kommt wieder nach Ansbach

ANSBACH (RED). Dem Winter trotzen und sich warmsingen, kann man am besten mit den schönsten Hits aller Zeiten beim Original RUDELSINGEN. Am 13. Februar startet in Ansbach die 11. Auflage der Kultveranstaltung zum Mitsingen, dazu sind alle Rudelsängerinnen und Rudelsänger ganz herzlich eingeladen.

Das in Münster geborene Veranstaltungsformat spricht alle Generationen an, denn miteinander zu singen tut nachweislich gut. Schon nach ein paar Strophen wird klar, man will mehr davon. Dafür sorgen die RUDELSINGEN-Teams, die in über 100 Städten bundesweit das musikalische RUDELSINGEN-Fieber fördern. Monatlich begeistern die RUDELSINGEN-Veranstaltungen über 10.000 Fans auf ausgesuchten Kleinkunstbühnen sowie in den großen Konzerthallen. „Rudelsingen befreit vom Alltagsstress“, sagt Uli Wurschy, Vorsänger beim RUDELSINGEN. Er begleitet das Rudel an der Gitarre gemeinsam mit Volker Becker am Piano. Ein bunter Mix aus Hits und aktuellen Radiosongs begeistert das Publikum immer wieder aufs Neue. Die Texte werden mit einem Beamer für alle gut lesbar an eine Leinwand projiziert.

Das 11. Rudelsingen in Ansbach startet am Mittwoch, 13. Februar um 19.30 Uhr in den Kammerspielen Ansbach, Maximilianstrasse 29.

Wer das nicht verpassen will, kann sich noch schnell auf der Website www.rudelsingen.de Karten sichern oder bei Verfügbarkeit an der Abendkasse besorgen. Der Eintritt kostet: 12,- EUR, der Einlass beginnt um 18.30 Uhr

Foto: Rudelsingen hebt die Laune. Foto: Veranstalter

 

 

  • Wochenzeitung - Werbung - Hier könnte Ihre Werbung stehen

Ähnliche Beiträge

Adventskalender 2021 des Lions Club Christiane Charlotte und Hilfswerk e.V.
Now Hiring: Stellenmarkt
Wohin mit Altkleidern? Ressourcen sparen durch richtige Entsorgung